eBay erhält ein neues Logo

Ebay Logo

Ebay Logo

Das weltweit größte Internetauktionshaus legt sich ein neues Firmenzeichen zu. Während wesentliche Charakteristika wie die Farbgebung und die Kleinschreibweise beibehalten werden, verabschiedet sich hingegen das Unternehmen vom typographisch spielerischen Look, der eBay zu einem unverwechselbaren Markenauftritt verhalf und das Unternehmen eindeutig zu einem Kind der Neunziger macht. Wie es scheint, ist auch der einstige Internet-Pionier erwachsen geworden, ein bisschen zumindest.

Als eBay 1995 an den Start ging, schien das Internet noch grenzenlos. Die ersten E-Mails wurden via 33.6-Modem übertragen und vom Begriff Web 2.0 hatte zu dieser Zeit noch kein Mensch etwas gehört. Das Internet war gerade dabei, sich zu einem unvergleichbaren Wirtschaftsmotor zu entwickeln. Die DotCom-Blase trennte Anfang 2000 jäh die Spreu vom Weizen. Neben Amazon zählt vor allem auch eBay zu den ganz großen Gewinnern der sogenannten New Economy, die bereits jetzt Wirtschaftsgeschichte ist. Die Claims sind schon seit geraumer Zeit klar abgesteckt.

Ebay Logo

So sieht es aus, das neue eBay-Logo. In dieser, von der Farbgebung abgesehen, fast schon puristischen Form hätte es auch gut aus dem Hause Microsoft stammen können. Derzeit stellt Microsoft bekanntermaßen das komplette Erscheinungsbild all seiner Marken, darunter auch Windows,  auf eine neue Designsprache namens Modern UI um, die sich vor allem durch Einfachheit auszeichnet. Sehr simpel, klar und typographisch ausgewogen wirkt das eBay-Logo, auch ein bisschen langweilig. Das leicht chaotische Buchstabengehüpfe des Vorgängers versprüht eine Vitalität, die der Marke gut zu Gesicht stand, von der im neuen Logo nun rein gar nichts mehr übrig geblieben ist. Ausgehüpft. Ohne die dezent modifizierten Corporate-Farben Rot, Blau, Gelb und Grün könnte man das Logo fast spießig nennen. Seine Aufgaben wird es dennoch erfüllen.

Der enorme, weltweite Bekanntheitsgrad der Marke eBay machte es den Verantwortlichen nicht leicht, Veränderungen am Logo vorzunehmen, so erfährt der Leser aus der eigens eingerichteten Webseite (siehe unten). Der Logowechsel wird damit begründet, dass eBay heute weit mehr sei, als ein Internetauktionshaus. Die meisten Produkte, die heute über eBay verkauft würden, seien neue Festpreis-Artikel. Das dezente Redesign ist zudem Ausdruck eines veränderten Konsumverhaltens. Immer mehr Menschen shoppen von unterwegs aus, heißt es, eBay möchte sich dementsprechend positionieren und die passenden Anwendungen hierfür bereit halten. Das neue Firmencredo lautet: Shopping anytime, anywhere!

Update 14.09.2012: Verantwortlich für das Redesign ist die Agentur Lippincott, die zuletzt auch das Redesign bei Shutterstock übernommen hatte und von der auch das viel diskutierte neue Starbucks-Logo stammt.

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise! Sascha war der erste per E-Mail und Sven via Tweet.

112 Kommentare zu “eBay erhält ein neues Logo

  1. ich finds schrecklich.
    alle welt springt auf den reduktionszug auf ohne darüber nachzudenken ihre marke “einzigartig” bleiben zu lassen. warum muss man im moment auf biegen und brechen versuchen alles so steril und clean aussehen zu lassen?

    ebay ist als brand so bekannt, dass sie es sich leisten können, keine frage. das bild, was einem in den kopf kommt, ist zweitrangig, da jeder was mit dem wort ebay anfangen kann und weiß worum es geht. aber muss man das “einzigartige” an einem logo mutwillig über bord werfen um modern & frisch rüberzukommen?

    mir kommt es so vor als hätte der vorstand gesagt: es ist zeit. bevor alle anderen unternehmen dieser welt vor uns ihr logo auf “austauschbar” umbasteln müssen wir schneller sein und auch noch schnell cool und jung wirken.

    ich kann dazu nur sagen: bitter!

  2. Warum schreiben sie im Text “eBay”, und im Logo “ebay”? Die neue Version des Logos hätte das alt vielleicht besser zitiert wäre dort das B auch groß!?

  3. zusatz:
    abgesehen vom logo ist das dazu “vorgestellte CI” (wenn man es so nennen kann) ganz nett geworden und gefällt mir auch (siehe Achim’s Link dazu oben zur Vorstellung des Logos).
    ich denke allerdings das man diese reduzierte version auch zum alten logo hätte machen können.

  4. ich war erst schockiert so nach dem Motto WAS? eBay? Ohne hüpfen??? Das is ja fast so schlimm wie das Mc Donald’s M auf dem “Olivgrün” das man jetzt mittlerweile in fast jedem Restaurant sieht. Allerdings muss ch sagen dass mir das neue eBay-Logo bei näherer Betrachtung (und der Begutachtung der scroll-page zum neuen Logo) echt gut gefällt.
    Nachdem ich die Seite mit der Erklärung zum neuen Logo angeschaut hab bin ich nochmals auf den aktuellen ebay Internetauftritt und mit dem Hintergrundwissen um das neue Logo finde ich das alte fast schon trist und überholt.

    Fazit: Nach näherer Betrachtung bekommt das neue eBay-Logo ein Sternchen von mir ;)

  5. “Griff ins Klo”!!!

    Tut mir leid, aber das ist genau das was mir einfällt! Ich finds furchtbar. Weniger die Gestaltung selbst, vielmehr die Tatsache dass es sich um einen gänzlich neuen Ansatz handelt:
    Es wurden, bis auf die Farbe, alle Characteristika des alten Zeichens eliminiert – Das alte Zeichen hatte soviel symbolkraft: die Anhäufung von unterschiedlichsten Waren und Kuriositäten, das spielerische Element des Einkaufs per Auktion, der Jubel wenn man “gewonnen” hat (Eine wirklich gute Werbeidee, immerhin gewinnt man ja nicht, man darf ja “nur” kaufen).

    All das wurde für ein nichtssagendes, belang- und identitätsloses etwas über Bord geworfen, nur weil Ebay denkt dass sich ihr Geschäftsfeld grundlegend geändert hat? Ich denke da liegen die Lenker dieses Unternehmens falsch: Ebay ist mehr denn je der Hort von Unordnung, Chaos, Ramsch, Spiel und Spass (z.B. im vergleich zu anderen Größen wie Amazon).
    Das alte Zeichen war keineswegs “schön”, aber es passte zu dem Unternehmen – Das neue ist zwar gefälliger, passt aber auf alles und steht gleichzeitig für gar nichts.
    In meinen Augen ist das ein deutlicher Rückschritt!

  6. In ganz kleinen Abbildungen wirkt es auf mich etwas »dünn«. Ansonsten passt es doch recht gut ins Bild.

    Dass ein Riesenunternehmen mit derartiger Präsenz bei einem Logo-Relaunch auf Nummer sicher geht, sollte keine Überraschung mehr sein.

    Der Schnitt ist trotz allem radikal: Nicht das Logo selbst demonstriert den Mut, sondern der Schritt der Umstellung. Den “Trödelauktions-Anstrich”, der den Beginn des Unternehmens ausmachte sieht man mittlerweile nicht mehr so gern. Der neue Anstrich ist unaufgeregter, erwachsener und vorsichtiger.

    Ich bin mir sicher, ein mutiger ausgefallenes Logo wäre auf heftigere Gegenwehr gestoßen, wenn auch nicht aus dem kopflastigen Designerlager.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>