Doha präsentiert Logo 2020

Logo Doha 2020

Soeben veröffentlicht: Nach Tokio, Baku, und Madrid präsentiert heute nun Doha das Logo, mit dem sich die Hauptstadt Katars um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2020 bewirbt. 

Als Bildmarke wählte man einen Baum. Zwar finden sich im Emblem von Katar durchaus zwei Palmen, bezüglich der Herleitung und der genauen Interpretation wird man allerdings bis zur Veröffentlichung der Pressemeldung warten müssen. Offenbar ist der (Sidra)Baum ein wichtiges Symbol in Katar. Die Qatar Foundation führt einen solchen Baum im Logo. Die Wortmarke ist jedenfalls sauber gesetzt und versprüht orientalischen Esprit.

„Inspiring Change“ lautet der zugehörige Slogan. Neben Doha bewerben sich noch Baku, Tokio, Madrid, Rom und Istanbul um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2020.

Die Website zur Bewerbung stelle ich ein, sobald diese gelauncht wurde.

Edit 18:59 Uhr: So, jetzt wurde auch die Website scharf geschaltet. Nun erschließt sich auch der Baum als Bildmarke siehe Pressemeldung, in der es heißt: „Inspired by the Arabic word for Doha ‘ad-dawha’ – or ‘the nurturing tree’ – referenced in Arabic poetry as a place of generosity and nurturing, Doha 2020’s logo captures the essence of modern Doha – a place of nurturing for all to experience and to learn.“

36 Kommentare zu “Doha präsentiert Logo 2020

  1. Das sieht tatsächlich ganz vernünftig aus. Und macht Spaß und verbreitet Freude. Nur ob eine Assoziation mit olympischen Spielen ohne weiteres möglich ist, wage ich mal zu bezweifeln.

  2. Wieso taucht der Beitrag auf Facebook und auf Google auf – aber nicht auf der Startseite? Hatte die Tage schon mal dieses Phänomen. Woran liegt das?

  3. @Fabian: aktualisier mal die Startseite. Hab hier im dt auch schon seit einigen Tagen das Problem, dass ich Startseite und Artikel immer manuell neuladen muss, wenn ich die neuen Artikel bzw. Kommentare sehen will. Ist schon komisch, weil bei allen anderen Seiten, die ich häufiger besuche, ist das im FF nicht notwendig (reproduziert im übrigen auch auf zwei verschiedenen Rechnern).

  4. Interessantes Logo, hab im ersten Augenblick neben nem Baum auch ne jubelnde Menschengruppe drin erkannt. Nur die Linienführung ist mir hier und da etwas zu statisch.

  5. @Fabian und Stefan, Danke für Eure Hinweise. Was sich sagen lässt, ist, dass der Blog in den vergangen Tagen von vielen hundert Spam-Kommentaren pro Tag penetriert wird und deshalb auch schon einmal ein echter Kommentar verschluckt wird. Ich schaue laufend in die Spam-Schleife und schalte diese dann händisch frei. Warum jedoch ganze Artikel nicht angezeigt werden, kann ich nicht sagen. Diesen Effekt konnte und kann ich (bislang) nicht reproduzieren. Im Januar wurden am Blog-Theme einige Änderungen/Optimierungen vorgenommen, auch in Bezug auf Caching. Solange jedoch bei Reload die scheinbar fehlenden Artikel wieder angezeigt werden, scheint mir alles in Ordnung zu sein. Dann wäre es eher ein lokales Problem. Ich werde das mal im Auge behalten.

    Können andere dt-Leser den von Fabian und Stefan beschriebenen Effekt bestätigen, dass Artikel, die auf der Facebook-Fanpage angeteasert wurden hier im Blog noch nicht angezeigt wurden?

  6. Die neuen Artikel werden bei mir erst angezeigt, wenn man die Seite neu lädt. Bei den Artikelkommentaren ist es das Gleiche. Im Moment verhält es sich also so:
    Designtagebuch aufrufen -> Seite neu laden -> neuen Artikel aufrufen -> Seite neu laden -> neue Kommentare lesen.

  7. @Achim: konnte das Cacheproblem (?) gestern abend auch im Google Chrome reproduzieren. D.h. ich habe das dt und dann diesen Artikel hier aufgerufen und danach die Seite normal verlassen anderswohin. In der Zwischenzeit im FF meinen Kommentar gepostet. Dann wieder im Google Chrome das dt per URL aufgerufen: auf der Startseite war manuelles Neuladen notwendig um die aktualisierte Kommentaranzahl zu sehen und auf der Artikelseite ebenso um meinen Kommentar anzuschauen. Bis Ende Januar sah ich im dt (wie auch sonst) gleich alle Aktualisierungen (neue Artikel und neue Kommentare).

    Da ich das Problem auf zwei verschiedenen Rechnern, mit zwei verschiedenen Browsern und mit zwei verschiedenen Internetverbindungen (Arbeit und zu Hause) und auch auschließlich mit dem dt habe, glaube ich es nicht, dass es sich um ein lokales Problem handelt. Andererseits ist es merkwürdig, dass Du es nicht reproduzieren kannst, Achim …

  8. Nachdem ich einen Kommentar zum Redesign der DW geschrieben habe, ist die Seite quasi „eingefroren“. Der letzte Beitrag ist der oben genannte und der letzte Kommentar stammt von mir. Da hilft bei mir auch kein neuladen. Benutze Google Chrome, schreibe den Kommentar jetzt aber auf dem iPhone.

Pingbacks

Antworten auf Stefan Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>