3 Kommentare zu “Die Bundesliga ist komplett

  1. Ich denke hier spielte wohl eher der eigene Geschmack bzw. die Lieblingsmannschaft eine Rolle. Wie kann man ein Logo, wie das vom 1. FC Köln auf Platz 1 setzten. was ist daran ein Logo? 4 und 5 wären meine 1 und 2.

  2. hm, denke auch, dass hier eher persönliche vorlieben als objektive Betrachtung vorherrschend waren. teilweise nicht nachvollziehbare bewertungen der Logos uns seltsame Elementbeschreibung: „Minuspunkte aber für den Greifenkopf (…). Sieht aus, als müsste sich der Vogel gleich übergeben“ :)

    da fand ich deine gestalterische Bewertung doch um einiges besser und vor allem objektiver.

  3. Erst einmal vielen Dank, Achim, für die tolle Inspiration. Seit drei Monaten brennt mir diese Tabelle nun unter den Nägeln, nur die Zeit dafür zu finden war schwierig, das muss ich dir aber sicher nicht sagen.

    Meinen Kritikern möchte ich folgendes Zitat aus meinem Beitrag in Erinnerung rufen:

    Meine Tabelle der Topliga hätte sich deutlich von seiner unterschieden, das gebe ich zu. Das zeigt aber die Subjektivität, die diesem doch recht emotionalen und traditionsbeladenen Thema eine gewisse Spannung verleiht.

    Ich hätte die Bundesliga auch anders als Achim betrachtet, jeder einzelne würde eine andere Rangfolge festlegen. Allein die Festlegung der Bewertungskriterien ist die erste subjektive Messlatte, die Auslegung selbiger die nächste. Von einer gewissen Voreingenommenheit kann man sich zudem als Fan auch nicht freimachen. Anders kann ich mir z.B. das 96-Logo auf Platz 2 nicht erklären ;) [nichts für ungut, aber als BS-Fan …] So freut es mich, Hans Rüdiger zu lesen, der das Eintrachtlogo auf 1 setzen würde. Das konnte ich nun aber als bekennender Fan nicht bringen, ohne halbwegs glaubwürdig zu sein. Ebenso habe ich die letzten Plätze immer hin und her geschoben. Das Ganze darf also gern als unterhaltsamer und zur [voreingenommenen?] Diskussion anregender Spaß aufgefasst werden.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>