65 Kommentare zu “Das kommt dabei raus, wenn Gisele Bündchen ein Logo auswählen darf

  1. Also ich kann mir kaum vorstellen, dass das finale Logo so aussehen wird. Die FIFA setzt ja strenge Richtlinien und soweit ich weiß muss seit 2010 auch die “blaue Ecke” unten rechts im Logo vorhanden sein. So wie ja jetzt auch bei Südafrika. Die wäre ja aber gar nicht mit der Grundform des oben gezeigten Logos vereinbar.
    Aber davon mal abgesehen: Könnte es aber nicht auch eine Regenwald-Kampagne sein? Ich finde da ist mit etwas Phantasie auch ein Baum zu erkennen.

  2. Naja, ein Architekt ist eigentlich auch ein Designer. Und Oskar Niemeyer ist/war sicherlich ein sehr guter. Aber er hat nun mal 1907 das Licht der Welt erblickt und soll dann im Jahr 2010 immer noch klare Entscheidungen treffen …? Echt krasse Jury.

  3. Ich finde das Logo eigentlich gar nicht so schlecht. Irgendwie bringt es für mich die Natürlichkeit Brasiliens gut zum Ausdruck.

  4. Also das Logo erinnert in Stil und Aufmachung doch ziemlich stark an so manchen Scherenschnitt von Matisse. Nicht dass das Logo auch nur im Entferntesten an den Meister herankäme, aber es erinnert halt daran. Vielleicht wurde es deswegen ausgewählt…

  5. Hehe, bin ich der einzige, der hier vor allem eine solide Facepalm erkennt?

    Ansonsten: es ist zwar weit davon entfernt, eine Meisterleistung zu sein, schafft es aber trotzdem noch lange nicht die bisherige Tiefstleistung, das Logo zur WM 2006 in Deutschland zu unterbieten.

  6. ich glaube nicht, dass wir hier den tatsächlichen logo entwurf sehen. diese zumutung passt so garnicht in die neuerlichen fifa richtlinien der logogestaltung …

  7. Meine spontane erste Reaktion ist, dass ich es für ein Logo einer WM in einem Land zu naheliegend – um das Wort “billig” zu vermeiden – finde, nur den Pokal abzubilden und rudimentär in Landesfarben einzufärben. Über die Gestaltung selbst kann man sich streiten, ungeachtet der handwerklichen Qualitäten erfolgte die offensichtlich dem Vorsatz einer möglichst “fließenden, natürlichen” Ausführung.

  8. Ganz spontan habe ich bei diesem Logo auf den ersten Blick einen Männerkopf mit langen Hals gesehen und eine Gelbe Hand die sich ins Gesicht greift nach dem Motto “Oh mein Gott”…Oh, mein Gott was für ein besch(euertes)eidenes Logo.

  9. ich finde das Logo von der Konzeption her schon gut und richtig passend. Die Hände bilden ja den derzeitigen WM Pokal nach somit passt das schon zu der WM. Bei der Farbwahl stört mich das rot. Würde man es durch ein Blau ersetzen hätte man die Farben der brasilianischen Nationalflagge intergrierrt.
    Die Umsetzung dieser Idee ist aber vollends in die Hose gegangen… Wenn man die Hände besser zeichnet dann sieht das ganze Logo schon um einiges besser aus.

  10. Ich kann diesem Beitrag überhaupt nicht folgen, geschweige denn zustimmen.

    In Zeiten von “Drop-Shadow”, “Aqualook” und “Gradient-Overkill” ist dies, unabhängig davon ob es sich nun um das endgültige Logo handelt oder nicht, eine wohltuende Bildmarke, die unabhängig von der Form auch im Inhalt überzeugt.

  11. Ich schätze mal, es handelt sich nicht um die finale Version. Rückblickend auf ältere WM-Logos wäre es ein Rückschritt der visuellen Evolution.

    Mir persönlich fehlt die Farbe Blau, wie auch in der Brasilianischen Flagge vorhanden wäre. Es fehlt auch das gewisse etwas, und wirkt unbeholfen und plump.

  12. Mal von gen ganzen formalen Fehlern abgesehen. Eventuell gibt es den Pokal 2014 nicht mehr. Wenn eine Mannschaft den Pokal 3 x geholt hat, darf sie ihn behalten und es gibt einen neuen Cup. 1974 wurde der Pokal eingeführt. Italien, Argentinien, Brasilien oder Deutschland haben den Pott schon 2x geholt.

  13. @Schoengeist: auch wenn die Grafik ihre Flächigkeit behält, was ich sehr begrüßen würde, scheinen die Formen in sich jedoch sehr unbeholfen und ungestüm: Wie schon gesagt wurde fehlt außerdem eine gewisse Dynamik.

    Unausgefeilt wäre wohl der richtige Begriff, und damit beziehe ich mich rein auf die Form. Eine Viertelstunde mehr Arbeit zum Ausarbeiten der Schwünge und Zwischenräume könnte Wunder bewirken.

  14. @17: Das mit dem Pokal stimmt so nicht. Dies galt nur für den Vorgänger-Pokal, dieser ist einer “ewiger” Wanderpokal …

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>