Das Beste zum Schluss: feinste Bücher und Kalender

Die Geschenke sind ausgepackt. Weihnachtslieder wurden gespielt. Und der Festtagsbraten sowie die selbstgebackenen Plätzchen sind verdaut. Um das Jahr besinnlich ausklingen zu lassen, braucht es zum Abschluss nur noch eines: feinste Bücher und einen Kalender.

Mit bester Lektüre verabschieden wir das alte und beschreiten wir das neue Jahr. Im dt werden vier Bücher und ein Kalender verlost. Um eines dieser schönen Werke zu bekommen, schreibe in einem Kommentar, wie Du es mit Vorsätzen für das neue Jahr hältst. Gibt es etwas, das Du dir zum Jahreswechsel vornimmst? Falls ja, was? Schreibe bitte außerdem, über welches Buch Du dich am meisten freuen würdest. Dabei bitte eine Rangordnung angeben (1. Buchtitel, 2. Buchtitel, 3. Buchtitel). Drei Favoriten reichen. Ich werde versuchen möglichst viele Top-1-Wünsche zu berücksichtigen. Alle bis zum 03. Januar 2019 (24:00 Uhr) eingegangenen Kommentare nehmen an der Verlosung teil. Bitte jeweils nur einen Kommentar hinterlassen.

Ansonsten bleibt mir an dieser Stelle nur noch allen dt-Lesern ein guten Start ins neue Jahr zu wünschen!

Dies sind die Bücher, die zur Verlosung stehen:

frei

Frei

Selbstständig arbeiten als Designer

Praxiswissen für Agenturgründer+innen. Frei sein – das war schon immer Ihr Traum und jetzt wollen Sie den Schritt wagen. Dann kommt hier Ihr persönlicher Coach in Buchform. Sie wollen endlich Ihr eigener Chef sein, Ihre eigene Chefin. Sie haben genügend Ideen und Erfahrung und vielleicht auch schon die ersten Kunden. Sie wollen Raum für das, was Sie lieben – und das waren noch nie Recht, Wirtschaft und Steuern. Sie wollen aber auch nicht irgendwann in finanzielle oder organisatorische Schieflagen geraten. Weitere Infos zum Buch


Pixel Patch und Pattern

Pixel, Patch und Pattern

Typeknitting

Ein methodisches Plug-In für das Stricken von Schrift. Vom klassischen maschenbasierten Stricken bis zum modularen Patchworkstricken zeigt Rüdiger Schlömer Ihnen unterschiedliche Methoden, die Kissen, Mützen und Pullover, Handschuhe, Decken und Schals zu Medien mit Messages zu machen. Typo-Nerds erschließt er eine befriedigende Freizeitbeschäftigung mit instant-success-Garantie und Maschenprofis die Welt der Typografie. Und falls Sie das Stricken lieber Oma Else überlassen, zeigt dieses Buch Ihnen, was alles möglich ist. Weitere Infos zum Buch


Typography 39

Typography 39

The World’s Best Type and Typography

Im Dschungel der Grafikdesign-Wettbewerbe weltweit gibt es einen, der heller leuchtet. Einen, der klarer positioniert ist. Einen, der nicht noch und noch mehr Disziplinen hinzunimmt, um Geld zu verdienen, sondern sich selbst und seinem Qualitätsanspruch treu bleibt: den TDC Wettbewerb des Type Directors Club of NY. Weitere Infos zum Buch


Typodarium 2019

Typodarium 2019

Ein Tages-Abreißkalender mit 366 frischen Fonts

Für die einen ist das Typodarium »endlich mal ein Abreißkalender, der Freude bringt«, andere nutzen den knuffigen Kalender als lebendiges Schriftmusterbuch. Und diejenigen, die den Kalender schon länger lieben, schätzen ihn als Typo-Trendradar. Bewusst scoutet Florian Hauer seit 3 Jahren nicht nur die »upcoming Typo-Stars« und weniger bekannte Talente, sondern auch die Typo-Stars weltweit – jedes Jahr mit einem anderen Fokus. Farbige Schriften (www.novotypo.nl) sind Eyecatcher und Auszeichnung und so werden 2019 Ihre Sonntage zu farbenfrohen Typo-Tagen. Weitere Infos zum Buch


branding to go

Branding to go

Digitale Markenführung – Impulse, Strategien, Design

Woran erkennt man eine Marke, wenn das Logo nicht zu sehen ist? Was macht ein Erscheinungsbild unverwechselbar und vor allem merkbar? Markenerlebnisse finden zunehmend auf mobilen Endgeräten statt. Diese Evolution hat Einfluss auf die Markenkommunikation und nicht zuletzt auf das visuelle Erscheinungsbild einer Marke. Das spricht für ein Design, das sich unterschiedlichen Umgebungen anpassen kann und auch auf kleinsten Displays erkennbar zur Geltung kommt. Lösungen liegen in der Vereinfachung von Regeln, in einer optimalen Brand Usability und im Design mit skalierbaren Eigenschaften unter Beachtung aller Kommunikationskanäle. »Branding to go« beschreibt Ansätze und gibt Impulse für ein zukunftsfähiges Brand Design. Weitere Infos zum Buch

161 Kommentare zu “Das Beste zum Schluss: feinste Bücher und Kalender

  1. Neben den üblichen Vorsätzen, die seit Jahren aktuell bleiben, will ich im kommenden Jahr öfter mit dem Rad ins Büro pendeln. Da freu ich mich richtig drauf.

    Meine Top 3:
    Pixel, Patch und Pattern
    Branding to go
    Frei

    Einen guten Rutsch und und ein gesundes neues Jahr wünsche ich!

  2. Ich nehme mir zum Jahreswechsel nichts mehr vor, da ich es eh selten langfristig umsetze ;-)

    1. Typography 39
    2. Typodarium 2019
    3. Branding to go

  3. Also mein Vorsatz für das kommende Jahr ist es, keine Vorsätze zu haben, sondern es einfach MACHEN und nicht immer davon reden, egal was :) … wird schon schwierig genug ^^

    1. Frei – Selbstständig arbeiten als Designer
    2. Pixel, Patch und Pattern – Typeknitting
    3. Branding to go – Digitale Markenführung – Impulse, Strategien, Design

    TDC39 hab ich bereits <3

  4. Vorsätze fürs neue Jahr: Mehr lesen und bald mal die Bilder aufhängen :)

    Freuen würd ich mich extrem über:
    1. Branding to go
    2. Typography 39

    Euch viel Spaß im neuen Jahr und ich hoffe ihr macht weiter mit dem Blog. It’s nice***

  5. Für das unmittelbar bevorstehende neue Jahr stellt die extensive Ausdehnung der gemeinsamen Zeit mit meiner – aufgrund studentischer und beruflicher Obliegenheiten von mir stark vernachlässigten – Mutter ein zentrales Ziel dar!
    Meine Favoritenliste liest sich wie folgt:
    1. Branding to go
    2. Frei
    3. Typodarium 2019

  6. In 2019 will ich endlich wieder mehr Zeit für Sport reservieren. Manchmal diese Zeit dann auch dafür nutzen. :-)

    Gute Vorsätze fürs kommende Jahr unterscheiden sich nicht großartig von anderen. Dennoch ist der Jahreswechsel einfach ein guter Meilenstein mit ausreichend Zeit, um sich auf die vorgenommenen Neuartigkeiten vorzubereiten. Vor knapp 10 Jahren habe ich mir vorgenommen, nach Silvester nicht mehr zu rauchen und – ja – ich bin bis heute dabei geblieben. Es geht also auch mit (oder gerade mit?) größeren Veränderungen zum Jahreswechsel.

    1. Frei – Selbstständig arbeiten als Designer
    2. Branding to go
    3. Typodarium 2019

  7. 2019 habe ich mir vorgenommen genauer im Auge zu behalten wieviel Zeit ich mit sozialen Medien und dem reinen Konsumieren verbringe. Das Ziel ist es mehr zu produzieren.

    1. Typography 39
    2. Frei – Selbstständig arbeiten als Designer
    3. Branding to go

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch!

  8. Vorsätze fürs neue Jahr sind doch wie eine Fußfessel. Wenn man eh schon das tut, auf was man Lust hat, braucht es keine Einschränkungen oder Auflagen.

    1 Typography 39
    2 Typodarium 2019
    3 Branding to go

  9. Für 2019 steht etwas mehr Sport für den geschundenen Bürorücken auf dem Zettel ;)

    1. Frei – Selbstständig arbeiten als Designer
    2. Branding to go
    3. Typodarium 2019

  10. Ahoi!

    Mein Vorsatz für’s neue Jahr ist es, Schülerinnen und Schülern Design und den Umgang mit digitalen Medien näher zu bringen – Handouts in Comic Sans und Powerpoint-Präsentationen in Times New Roman 8 pt müssen nicht sein. :)

    Meine Favoriten wären
    1. Frei
    2. Branding to go
    3. Typography 39

    Kommt gut ins neue Jahr!
    Beste Grüße
    Sabrina

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>