Citibank mit neuem Auftritt

Citibank Relaunch

Wer in solch wilden Fahrwassern, wie der derzeitigen Bankenkrise seinen Internetauftritt auffrischt, dem scheint es gut zu gehen. Während der Webauftritt von Citibank.com noch im alten Aufbau daher kommt, wurden an der deutschen Präsenz deutlich sichtbare Veränderungen vorgenommen.

Der Auftritt, der zur Citigroup zugehörigen Privatkundenbank, ist nun vor allem auf der Startseite großzügig angelegt, so dass Aktionen und Produktangebote prominent platziert werden können. Eine Karussell-Lösung im Footer und einen aufgeräumteren Header-Bereich, in dem auf den blauen Verlauf nun verzichtet wird, rahmen die Hauptbühne ein. Auf den Unterseiten geht es eher klassisch und wenig aufregend zu. Hin und wieder findet man eine nett gemachte Applikation. Ansonsten weiterhin sehr solide.

Update Juni/2010: Der Webauftritt von Citibank ist nicht mehr aktiv. Die Citibank firmiert nun unter dem Namen Targo Bank (siehe: Aus Citibank wird Targo Bank)

www.targobank.de

13 Kommentare zu “Citibank mit neuem Auftritt

  1. Ist ganz nett. Für meinen Geschmack etwas zu nüchtern, auch wenn ich es sonst puristisch mag. Da ist weniger dann mehr, oder halt aus wenig was elegantes gemacht. Hier wurde aus wenig recht wenig gemacht. Schade, wäre das doch ne gute Gelegenheit das ramponierte Image im Privatsektor aufzubessern.
    Über den großzügigen Gebrauch von javascript mag ich mich nicht recht freuen und über Darstellungsfehler auch nicht. Die Typo ist langweilig, die Bildsprache im großen auch. Clemens Fritz glänzt als Werbegesicht mit zweifelhafter Botschaft.
    Danke und tschüss!

  2. Rein optisch gefällt mir der Auftritt. Was gar nicht geht: Ich sehe auf der Startseite gar nichts, wenn ich Javascript deaktiviert habe. Das muss nun heutzutage wirklich nicht mehr sein.

    Auch nett – Da haben die Mitarbeiter in der CMS-Schulung wohl eine Kaffeepause eingelegt…

  3. Hm. Bin unentschlossen, einerseits angenehm schlicht und beruhigend unaufgeregt. Andererseits fehlt mir der visuelle Schwerpunkt, alles wirkt auf den ersten Blick recht gleichgewichtet. “Jetzt online rechnen” wirkt hierbei schon fast halt- und orientierungslos.

  4. Nette Startseite – das wars dann aber auch. Die Unterseiten sind ja mal überhaupt nicht ansprechend.

    Würde man das große Bild auf der Startseite wegnehmen, wär es nix mehr. Die Website hat für mich auch nichts wirklich einen Wiedererkennungswert. Würde man das Logo wegnehmen, könnte es auch vieles anderes sein… Oder nicht?

    Gruß Dennis

  5. Optisch auf Höhe der Zeit, endlich. So sollten sich Banken präsentieren, klar, hell, freundlich, einfach. Leider bleibt es nur auf der Startseite so.

    Wobei Clemens vorsichtig sein sollte, wenn das seine Mami sieht.

    So richtig verstehe ich den Einsatz von “Framesets” auf den Folgeseiten nicht. Ich dachte die hätten sich als unsinnvoll und wenig zweckdienlich vom Schirm verabschiedet.

  6. na dann freuen sich die senioren aber, die ihr letztes spargeld durch ihre citybank berater gerade verloren haben. aber oma und opa schauen nicht so viel ins internet. wenn sie das könnten, wären sie klug genug und bei der sparkasse geblieben. (ob der christian ulmen was mit den lehman bros zu tun hatte…)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>