Das Mausleben von neun bis fünf

Das Mausleben von neun bis fünf

So sieht das aus, wenn sich eine Maus abmüht. IOGraphica zeichnet die Bewegungen der Computermaus auf und erstellt daraus eine Illustration. Gut zu erkennen, dass die meisten meiner Mausbewegungen in der rechten Bildschirmhälfte erfolgen. Mein Mac-Dock, in dem alle Programmsymbole angeordnet sind, befindet sich am rechten Bildschirmrand. Die zahlreichen Mauspfade, die in den unteren Bereich weisen, sind Indiz dafür, dass ich neben dem Hauptmonitor (auf dem die Bewegungen aufgezeichnet wurden) auch den Monitor des MacBooks im Einsatz habe. Ein ständiges Hin-und-her entsteht. Jeder schwarze Punkt kennzeichnet zudem einen Mausstop. Zum Leben einer Maus gehört natürlich auch eine Mittagspause, die in der Grafik nicht zu übersehen ist.

Das Feuer brennt

Das Feuer brennt

Als sich die 204 metallenen Kelchgefäße (je eines pro teilnehmende Nation) im Kreis zur gemeinsamen Fackel vereinen, entsteht ein Bild voller Symbolkraft. Ein Foto, dessen ästhetische Qualität fasziniert. Sicherlich der Höhepunkt innerhalb der Eröffnungsfeier der 30. Olympischen Sommerspiele 2012 in London, die neben vielen sehenswerten Momenten auch einige Längen zu verkraften hatte.

EM 2012 Trikot Spanien Wappen

Die französischen Bourbonen greifen an!

Derzeit kursiert eine Meldung in den Medien, in der dem spanischen Fußballverband ein peinlicher Fehler unterstellt wird. „Dumm gelaufen – Spanier tragen französisches Wappen auf dem Trikot“ heißt es da unisono etwa bei Express.de und der Hamburger Morgenpost. Auch WELT Online und FOCUS Online veröffentlichten die Nachricht, die der Sport-Informations-Dienst vor wenigen Tagen herausgegeben hat. Peinlich ist an der Geschichte lediglich, dass diese Nachricht überhaupt verbreitet wurde und an keiner Stelle auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft worden zu sein scheint.

Visiona 2

Mit ihm hielt das Psychedelische und die Regenbogenfarben Einzug ins Design. Verner Panton wäre heute 86 Jahre alt geworden.

white flag shark

Weiß, die ultimative Signalfarbe? Zumindest in Kapstadt

Wer in der bevorstehenden kalten Jahreszeit mit dem Gedanken spielt, an den Stränden Südafrikas Sonne zu tanken, sollte sich mit dort angewandten Hai-Flaggen-Warnsystem vertraut machen, denn es könnte lebenserhaltend sein. Die Stadtverwaltung von Kapstadt übernahm im Jahr 2004 das „Shark Spotters Programm“, mit dem die Gewässer an Kapstadts Stränden überwacht werden.