Kleiner Statusbericht zum Design Tagebuch

[Update September 2008: In dieser Statistik werden die Zahlen des Tools „Webalizer“ berücksichtigt. Wie sich gezeigt hat, gibt dieses Tool leider nur einen sehr vagen Einblick in die tatsächliche Statistik, da alle Aufrufe eines WordPress-Plugins oder auch der Admin-Umgebung als Pageview gewertet werden, was natürlich die Statistik nahezu unbrauchbar macht. Mittlerweile, also gut 1,5 Jahre … Weiterlesen …

Design Tagebuch auf WordPress 2.1.2 de aktualisiert

So, ich wollte nur kurz mitteilen, dass die Aktualisierung von WordPress auf die deutsche Version 2.1.2 im zweiten Anlauf erfolgreich war. Die htaccess-Datei, die beim ersten Mal noch beschädigt wurde, hatte ich zwischenzeitlich umbenannt und erst nach Aufspielen der neuen Dateien wieder in korrekter Schreibweise abgelegt. Sollte noch jemand „Wackler“ entdecken, freue ich mich über … Weiterlesen …

Kurzzeitig offline

Weil ich dabei bin auf WordPress 2.1.2 umzustellen, kam es heute zu Ausfällen. Der erste Versuch misslang allerdings. Mal sehen, wann ich Zeit finde einen zweiten Versuch zu starten.

127.488 Seitenaufrufe

Im Monat Februar wurden erstmalig mehr als 100.000 Seiten im Design Tagebuch aufgeschlagen. Genau 127.488 PageImpressions und 65.915 Visitis hat der Webalizer gezählt. Im Blogscout ging es zeitweise bis auf Platz 67 und auch Technorati spuckt recht gute Werte aus. Was soll ich sagen? Ich bin natürlich begeistert, dass die Zahlen stetig nach oben gehen. … Weiterlesen …

vorher – nachher im Design Tagebuch

Nun gut. Ich schließe mich der in der Praxis am meisten verwendeten Reihenfolge an und stelle ab sofort die Vorher-Nachher-Abbildungen um. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass es in einem Beitrag über ein neues Logo oder über einen neuen Internetauftritt sinniger ist, diese zuerst zu nennen, also sie auf der linken Seite abzubilden. … Weiterlesen …

Es ist soweit – Das neue Design Tagebuch

In den letzten Tagen ist einiges passiert. Zuerst gab es für das Design Tagebuch einen Server-Umzug. Es ging von Hosteurope zu Evanzo. Es hat auch alles ganz gut geklappt. Na, ja. Bis auf die 500-, 403- und 404-Fehlerseiten, die man zwischenzeitlich bestaunen konnte. Dann wurde die neue „Blog-Engine“ WordPress in der deutschen Version 2.0.6 übergestülpt. … Weiterlesen …