Budweiser erhält neues Verpackungsdesign

Budweiser

Die zur us-amerikanischen Anheuser-Busch-Gruppe zählende Biermarke Budweiser erhält ein neues, einzigartiges Verpackungsdesign. Die Bierdosen, erst 2011 redesignt, bekommen in direkter Anlehnung an das Markenlogo eine taillierte Form, wodurch sie sich von jeder anderen Dose abheben.

Budweiser, gemeinhin einfach kurz „Bud“ genannt und keineswegs zu verwechseln mit der gleichnamigen tschechischen Biermarke der Budějovický-Budvar-Brauerei, führt mit dem neuerlichen Redesign Aluminium-Dosen ein, die in ihrer Form das Markenlogo zitieren, der roten Budweiser-Fliege (bowtie). Logo und Verpackung verschmelzen gewissermaßen zu einer Einheit. In Studien will Anheuser-Busch herausgefunden haben, dass gerade junge Erwachsene auf die neue Form der Dose positiv angesprochen haben.

Budweiser Bierdose

Budweiser Bierdose – voeher und nachher

Während Retrodesign branchenübergreifend wie auch international groß in Mode ist, bewegt sich die Marke Bud seit Ende der Neunziger Jahre weg von einem durch eine traditionelle Formensprache aufgeladenes Erscheinungsbild. Auch die extravagante neue Form der Dose, mit deren Entwicklung man bei Anheuser-Busch vor drei Jahren begann, belegt diese Entwicklung.

Pat McGauley, Vizepräsident Innovation bei Anheuser-Busch über das neue Verpackungsdesign: „This can is incomparable, like nothing you’ve ever seen before. The world’s most iconic beer brand deserves the world’s most unique and innovative can. I think we have it here. This can is certainly a conversation starter: eye-catching, easy-to-grip, trendy and – according to our research – very appealing to young adults.“

Ab dem 06. Mai stehen die neuen Dosen, die fortan keine 12 Unzen (0,35l), sondern lediglich noch 11,3 Unzen (0,33l) beinhalten, in us-amerikanischen Läden.

Chronologie der Budweiser-Bierdose

Budweiser – Chronologie der Dose

Die Budweiser-Bierdose im neuen Design

Budweiser Anzeige

„New Budweiser Bowtie Design“

Weiterführende Links
Pressemeldung: World’s Most Unique Beer Can: Budweiser Introducing Bowtie-Shaped Can on May 6 | anheuser-busch.com
www.budweiser.com

34 Kommentare zu “Budweiser erhält neues Verpackungsdesign

  1. das Design mag helfen sich von anderen Herstellern abzuheben, aber es wird es umso schwerer machen volle von leeren Dosen zu unterscheiden ;)

  2. Sieht ganz lustig aus, wenn auch irgendwie eingedellt. Aber vor allem steigert es den Profit, es sei denn das Bier wird jetzt auch billiger verkauft (bei weniger Inhalt)

  3. Die Form passt zwar soweit gut zum Motiv, hat aber scheinbar den Nachteil, dass man es zu sehr mit ner zerdellten Dose verbindet.

  4. Ich würde mal sagen Mission geglückt. Hätte mich gestern jemand gefragt wie Budweiser aussieht, hätte ich bloß mit den Schultern zucken können. Ab heute weiß ich – das sind die mit der geknickten Dose. Und das als Selten-Bier-Trinker und Zentraleuropäer! Es ergibt ein stimmiges Bild, wenngleich ich generell die Frage ob es unbedingt Dosen sein müssen in den Raum stelle. Klar, Six-Packs kennt man aus Film und Fernsehen, aber in Zeiten wie diesen, sollte man auch an der Trinkgewohnheiten und den damit verbundenen Verpackungen was ändern. Wie viel Müll braucht es denn noch …!?

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>