BÖRSE ONLINE im neuen Look

Börse Online Logo

Das wöchentliche Anlegermagazin BÖRSE ONLINE erscheint mit der Ausgabe 37/2008 in neuer Aufmachung. Inhalt, Struktur, Layout, Cover und das Logo des Magazins wurden überarbeitet. In Zukunft soll weniger ein einzelnes Produkt im Mittelpunkt stehen, sondern die Anlageidee.

Der Pressemeldung kann man entnehmen: „Mit der neuen Logo-Gestaltung setzt der Anlegertitel unter den G+J Wirtschaftsmedien auch ein Signal zur noch stärkeren Betonung des Online-Aspekts. Die neue Gestaltung macht schon optisch die Verbindung von Print und Online deutlich.“ So so. Man möchte also betonen, dass es auch einen Webauftritt gibt. Heutzutage ein Witz.

Was ist überhaupt ein „Online-Aspekt“? Bei selbstbewussten Titeln sollte doch wohl selbstverständlich sein, dass man ebenfalls im Netz, wenn schon nicht beheimatet, dann zumindest ansässig ist. Jemand, der heutzutage solch eine Präsenz betont, offenbart seine klassische Denke und bringt zum Ausdruck, dass er in den digitalen Medien noch nicht angekommen ist. Ein Schuh, den sich der Webauftritt eigentlich nicht anziehen muss. Offenbar glaubt G+J, dass sich nach über 10 Jahren bei den Lesern der BÖRSE ONLINE-Printausgabe immer noch nicht herumgesprochen hat, dass es eine Webpräsenz gibt. Und das rote Dreieck im Logo ist ein Pfeil, den man anklicken kann. Börse for Dummies.

Danke Peter für den Hinweis.

16 Kommentare zu “BÖRSE ONLINE im neuen Look

  1. Finde ich gar nicht so schlimm, mit dem (natürlich obsoleten) „online“ setzt sich die G+J-Publikation zumindest etwas mehr von der Deutschen Börse ab. Und gestalterisch ist es ein echter Gewinn.

  2. Die Symbolik des neuen Logos ist gründlich misslungen. Der Pfeil symbolisiert nach meiner Interpretation – ähnlich einem Wegweiser – einen noch nicht erfolgten Ablauf, eine Bewegungsrichtung. Also eine „Börse“, die künftig lieber „Online“ und nicht mehr „Börse“ sein will. So ein Unsinn.

  3. Mir gefällt es auch nicht. Wäre lieber bei einer Serif geblieben und die Ö-Punkte sind für mich zu hoch. Gegen „Play-Zeichen“ habe ich eine persönliche Abneigung.

  4. mir gefällt das logo gar nicht. es hat etwas bedrohliches an sich. das dreieck erinnert mit seiner roten farbe an ein warndreieck und nicht an ein pfeil oder ein play button und die punkte über dem O verschwinden: „BORSE ONLINE“

  5. Ich finde leider auch die Ö-Punkte sind zu leicht und zu hoch, fügen sich wenig ins Bild ein. Das Dreieck richtet schon alle Blicke auf „online“ um die Bedeutung hervorzuheben. Dennoch sehe ich auch eher ein „Play“ Zeichen, dann aber das rot wie vom „Record“ Zeichen. Irgendwie finde ich das nicht sehr ansprechend. Ebenso bedenklich finde ich das Wort Börse mit einem Zeichen das Horizontal deutet und nicht aufwärts.

  6. @meistermochi
    Ich hatte tatsächlich die gleiche Assoziation. Hab den Hinweis dazu bewusst weggelassen, um zu sehen, ob es außer mir noch jemandem so ergeht. Dachte schon ich bin irgendwie schräg drauf.

    Den Bezug gab es in den Vorgänger-Signets jedenfalls nicht.

Antworten auf Daniel Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>