Überspringen zu Hauptinhalt

Neues Design für das Beck’s Etikett gesucht

Beck’s ruft professionelle Gestalter auf, eine neue Produktausstattung für eine “Design-Edition” zu entwerfen. Zu gestalten sind Etikett, Halsfolie sowie eine Sixpack-Umverpackung. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro sowie 100 Kisten der selbstentworfenen Design-Edition. Auch der zweite und dritte Platz sind dotiert. Anmerkung: Wenn man sich die bislang eingereichten Arbeiten anschaut(Flash-Galerie) sollte Beck’s aber aufpassen, dass der Wettbewerb nicht zur Spaßbude degradiert wird. “Echte” Entwürfe gibt es bislang nur wenige.

Idealo.de leicht modifiziert

Zugegeben, eine Meldung über einen großen Relaunch sieht anders aus. Man muss schon genau hinschauen, damit man es bemerkt. Ein neues Logo (ist es wirklich ein Logo?), veränderte Farben in Tabellen und Listen und ein neues Favicon wurden dem Portal für Preisrecherchen geschenkt – das war’s.

Man könnte jetzt natürlich sagen, da es hier eh nur um den Vergleich von Preisen geht und der Schnäppchenjäger alles andere ausblendet, kann einem das Logo egal sein. Dann frage ich mich aber wieso man es überhaupt ändert? Der in der Eurostile gesetzte Name wirkt eher lieblos. Die Spationierung links und rechts vom Punkt ist zudem zu groß.

Gut, erwähnen sollte man natürlich auch, dass das alte Logo auch keine Glanzstück war. Der neue Schriftzug wirkt dagegen sauberer und die Position über den Linien macht den Header-Bereich etwas aufgeräumter. Wie dem auch sei. Ich werde auch weiterhin bei idealo.de nach Schnäppchen suchen.

Marken, die es nicht mehr gibt

Marken, die es nicht mehr gibt

Marken, die es nicht mehr gibt

Ein wenig Wehmut kommt schon auf, wenn man sich die kleine Sammlung toter Marken anschaut. Mein erster Plattenspieler war von Dual. Ich hatte ihn in den 80igern sogar zum “Scratchen” als DJ missbraucht und dass obwohl die Modelle von Technics damals viel besser und angesagter waren. Aber das nur am Rande.

Callmobile.de wird geschwärzt


Aha! Nur 10 Tage nachdem aus Easymobile Callmobile wurde, folgt nun doch eine sichtbare Änderung am Auftritt. Logo und Schriftzüge wurden nun fröhlich eingeschwärzt. Die Invertierung wirkt im Zusammenspiel mit dem Hintergrund aber eher schmutzig. Die Variante in Weiß war dann doch etwas frischer, heller und sympathischer. Na mal sehen, wie lange diese Version live bleibt und wann der nächste Farbwechsel kommt. Mein Vorschlag für einen neuen Claim: “Clever kolorieren!”

An den Anfang scrollen