Bing b

Bing bekommt ein neues Logo

Bing Logo

Microsoft ist weiter dabei, das Erscheinungsbild seiner Produkte in Richtung Flat Design zu verändern und zu harmonisieren. Nachdem im vergangenen Jahr die Logos von Office und Microsoft ein Redesign vollzogen hatten, ist nun mit „Bing“ die Suchmaschine dran.

Selbstredend wird das Redesign seitens Microsoft nach allen Regeln der Kunst pr-technisch ausgiebig und erschöpfend behandelt. Es wird vorgeschlagen, sich vom dem Begriff „des ‚Suchens‘ zu verabschieden“, um stattdessen „die Ära des ‚Findens um etwas Geschafft zu bekommen‘ einzuläuten“. Der entsprechenden Pressemeldung sollte man nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken. Sie ist voll von Phrasen und Superlativen. Auch die im Zuge der Vorstellung des Logos angebotenen Raster-Darstellungen (siehe unten) sind wenig überzeugend und eher schmückendes Beiwerk.

Wer allerdings die Veränderungen bei Microsoft in den vergangenen Monaten auch hier im dt verfolgt hat, dem ist klar geworden: um ein Logo geht es dem Unternehmen in der Tat zu allerletzt, womit es sich übrigens wohltuend etwa von Yahoo! unterscheidet. Microsoft verfolgt mit all seinen Änderungen ein klares Konzept: hin zu einer bestmöglichen User Experience über alle Anwendungen und Geräte hinweg. Auch die Anpassung des Bing-Logos folgt der auf diesem Konzept beruhenden Designsprache namens „Modern UI“.

Bing Logo

Der Schriftzug im neuen Logo ist nun, wie etwa auch das XBOX-Logo, in der Segoe gesetzt, Microsofts Hausschrift. Orange, bisher lediglich als Akzent genutzt, wird nun die Primärfarbe von Bing. Erstmals bekommt die Suchmaschine nun eine separate Bildmarke, ein stilisiertes „b“, das sich wunderbar auch als App-Symbol eignet. Wie für Modern UI üblich wird auch in diesem Logo auf Verläufe und jeglichen grafischen Ballast verzichtet. Wie The Verge zu berichten weiß, ist mit dem Redesign eine Anpassung des Bing-Interfaces und -Apps verbunden.

Bing b

Weiterführende Links:

 

24 Kommentare zu “Bing bekommt ein neues Logo

  1. Auch ich musste zuerst an das Commerzbank Logo denken. Man muss bing jedoch ein großen Schritt zumuten. Jahrelang nur eine verzerrte wortmarke und jetzt kommt plötzlich eine Bildmaterial dazu.

    Vielleicht können wir uns auf eine Fusion der Commerzbank und bing freuen. -COMMERZBING- oder -BINGBANK-

    ;-)

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>