Avon legt sich ein neues Logo zu

Avon Logo, Quelle: Avon

Die Kosmetikfirma Avon Products, auf dem deutschen Markt seit 1959 tätig, hat sich vor wenigen Tagen ein neues Logo zugelegt. Die Einführung des Logos sei erst der Anfang eines Veränderungsprozesses, der sich in den kommenden Wochen und Monaten vollziehen werde.

Wie die Kosmetikfirma auf Instagram und Twitter mitteilt, sei man in größter Vorfreude auf das „bevorstehende Abenteuer“, das die Kosmetikmarke Avon in nächster Zeit erwarte. Unter dem Hashtag #AvonNation werde Stück für Stück ein neuer Markenauftritt entstehen. Das neue Logo sei von der Markengeschichte inspiriert und verkörpere Spaß und Selbstvertrauen.

Avon Logo – vorher und nachher

Avon Logo – vorher und nachher

Von serifenlos zu serifenbetont. Die Unterschiede zwischen altem und neuem Logo sind erheblich. Das bisherige Logo war kühl, auf Understatment getrimmt und darauf bedacht, ja nicht anzuecken. Die neue Wortmarke strahlt Selbstbewusstsein aus, die wiederum zur Tollkühnheit tendiert. Nur so erklärt sich die leichte Drehung, die das „O“ vollzieht. Der Abstand zwischen „V“ und „O“ ist, wie schon im Vorgänger, etwas zu groß geraten. Auch weiterhin ist das AVON-Markenlogo, eine reine Wortmarke, in Großbuchstaben gesetzt.

Kommentar

Erst Zara, jetzt Avon. Deutet sich da eine Art Gegenbewegung zum Sans-Serif-Großbuchstaben-Einheitsbrei an? Ich bin ja für jede Abwechslung dankbar, selbst wenn diese, so wie in diesem Fall, visuell nicht in jeder Hinsicht überzeugt. An Rosa als Hausfarbe will man offenbar festhalten. Auch diesbezüglich dürfte die Marke aus meiner Sicht gerne etwas mehr Mut zur Flexibilität/Offenheit wagen.

Mediengalerie

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>