Auto Motor und Sport – Relaunch

Auto Motor und Sport Relaunch

Bereits im Dezember wurde der Auftritt von Auto Motor und Sport relauncht. Seitdem präsentiert sich das Magazin mit einem 2-Spalten-Aufbau, in dem die Hauptnavigationsleiste, die als neuen Punkt “Umwelt” aufgenommen hat, nun ganz im Zeitgeschmack unterhalb des Headers sitzt.

Trotz Konformität in Bezug auf die Anordnung von Navigation und Anzahl der Spalten ist es, wie ich meine, gelungen dem Magazin eine eigene Handschrift zu verleihen. Dazu zählt ein versetzter oberer Nachrichtenbereich, der geschickt einen starren 2-spaltigen Aufbau durchbricht.

Der Header-Bereich ist sehr ordentlich und übersichtlich angelegt. Das Logo, als Absender der Site, hat die richtige Größe. Der rote Balken sorgt für Halt und macht eine gute Figur.

Die Navigationsleiste fungiert sehr gut als Leitsystem und stellt bis zur dritten Ebene die Struktur dar. Die Umschaltung der Tasten bei Rollover (analog z.B. n-tv) erfordert immer etwas mehr Feingefühl mit der Maus oder dem Trackpad, als eine Navigation als Onclick-Variante. Das Modul “meist kommentiert” nutzt eben diese Variante und vermeidet, ungewollte Sprünge bei der Auswahl seitens des Nutzers. Im Gegensatz zu den Navigationsleisten, nimmt der unter der Hauptnavigation befindlichen Brotkrumenpfad alle Ebenen auf. Ich zähle vier.

Fazit: Gut durchdacht und optisch ansprechend gemacht.

Danke an Peter und Oliver für den Tipp.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>