Aus Strategic Airlines wird Air Australia

Air Australia Logo

Während der Branchenriese Quantas zwischenzeitlich aufgrund von Konflikten zwischen Gewerkschaften und Unternehmensführung den Flugbetrieb eingestellt hatte, herrscht bei einer anderen Airline des Landes Aufbruchstimmung. Die in Brisbane beheimatete Fluggesellschaft Strategic Airlines hat dieser Tage eine neue Unternehmensidentität vorgestellt. Neuer Name des Unternehmens wird Air Australia.

Strategic Air Australia Logos

Die Bildmarke des Logos stellt einen Bumerang dar, der nicht nur das Thema Fliegen verkörpert, sondern auch DIE Ikone Australiens schlecht hin repräsentiert. Die Wortmarke nimmt dessen Form auf und richtet sich an ihr aus. Grün und Gelb sowie Grau kommen als Farben zum Einsatz, letztere stehe für Eucalyptusbäume, Koalas und graue Kängurus.

Air Australia A330

Zum 15. November wird die Airline den Betrieb unter dem neuen Namen Air Australia samt neuen Branding mit einem Flug nach Bali aufnehmen. Verantwortlich für das Branding ist die bei Melbourne ansässige Agentur CumminsRoss.

41 Kommentare zu “Aus Strategic Airlines wird Air Australia

  1. “Vorne” ist doch da, wo die Flugzeugspitze ist. Auf dem Bild zeigt der Bummerang-Pfeil also auf jeden Fall nach vorne, in Flugrichtung. Irgendwie ist die Diskussion aber auch zu deutsch. Pfeilrichtung hin oder her.

    Ein Bummerang ist Ur-Australisch als Symbol und (meistens) kommt er zurück. Das passt zu einer Fluggesellschaft ;-)

    Sympatisch sieht es aus, daher von mir volle Punktzahl.

  2. Mir gehen zwar auch die “i”-Tüpfelchen etwas ab (wirkt ziemlich abrupt abgeschnitten), aber ansonsten: Klasse Design.

    Und das mit dem Bumerang: Hab ich anfangs gar nicht als solchen assoziiert. Womöglich wird das auch der Rest der Menschheit (außer Australien und der hier versammelten Political Correctness-Fraktion) NICHT bemerken.

    Klar, wenn darauf hingewiesen … aber sonst? Ist’s halt ein hübsches Logo-Anhängsel. Speziell auf dem Flugzeug-Leitwerk (diese hübsche, hinten angebrachte “Flosse”) fällt das noch weniger auf.

    cu, w0lf.

  3. Sehr schön …
    Dazu fällt mir noch ein:
    (War einmal ein Bumerang
    war ein kleines Stück zu lang
    Bumerang flog ein Stück
    kam aber nicht mehr zurück
    Publikum noch stundenlang
    wartete auf Bumerang)

  4. »Und das mit dem Bumerang: Hab ich anfangs gar nicht als solchen assoziiert. Womöglich wird das auch der Rest der Menschheit (außer Australien und der hier versammelten Political Correctness-Fraktion) NICHT bemerken.«

    Daran mag ich aber große Zweifel hegen, »fwolf«. Drei Unbeteiligte befragt, alle drei hatten sofort die gleiche Assoziation: Bumerang. Versuch es mal selber.

    Hat jemand vielleicht eine Vermutung warum man auf die Punkte des »i« verzichtet hat? Mir fällt da derzeit nichts ein, empfinde es jedoch nur bedingt als störend. Es wäre lediglich das kleine »i-Tüpfelchen«, was dem Logo meines Erachtens nach noch fehlt.

  5. @Gerd: Der obere Teil des Bumerangs zeigt nach Rechts / und die Typo ist nach Rechts geneigt /, dadurch wird der untere rauslappende Teil des Bumerangs \ nicht richtungsgebend, sondern verkümmert zum optischen Anhängsel.

  6. Mich würde nur interessieren, wie das Logo auf der anderen Seite des Flugzeugs aussieht.

    Mich auch!
    Ich habe mal gegoogelt. Man findet einiges von der Pressevorstellung, den ersten Flügen im neuen Design, in Interviews Modelle im Hintergrund, aber es ist wie verhext – kein Bild von der rechten Seite ist auftreibbar.

    Nochmal zum Thema Richtung: in einem Interview habe ich das Logo senkrecht eingesetzt gesehen – nach unten zeigend… ;-)

  7. Hallo! Jetzt habe ich die andere Seite…

    Das habe ich in einem Texturen-Verzeichnis für einen Flugsimulator gefunden.
    Das ist meiner Ansicht nach eine gute Lösung in Sachen “Richtung”.
    Ob es “richtig” ist weiß ich natürlich nicht…

  8. Ich lebe und arbeite in Melbourne als Grafiker und ich kann diese 3D-Logo-Schlacht (siehe Woolworths Logo) langsam nicht mehr sehen :) Die grundsaetzliche Formgebung und Idee gefaellt mir gut, freue mich aber auch schon auf das naechste Redesign wo das ganze hoffentlich etwas flacher und klarer wird :)

    Gruesse aus Melbourne, Domenic

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>