Aus Strategic Airlines wird Air Australia

Air Australia Logo

Während der Branchenriese Quantas zwischenzeitlich aufgrund von Konflikten zwischen Gewerkschaften und Unternehmensführung den Flugbetrieb eingestellt hatte, herrscht bei einer anderen Airline des Landes Aufbruchstimmung. Die in Brisbane beheimatete Fluggesellschaft Strategic Airlines hat dieser Tage eine neue Unternehmensidentität vorgestellt. Neuer Name des Unternehmens wird Air Australia.

Strategic Air Australia Logos

Die Bildmarke des Logos stellt einen Bumerang dar, der nicht nur das Thema Fliegen verkörpert, sondern auch DIE Ikone Australiens schlecht hin repräsentiert. Die Wortmarke nimmt dessen Form auf und richtet sich an ihr aus. Grün und Gelb sowie Grau kommen als Farben zum Einsatz, letztere stehe für Eucalyptusbäume, Koalas und graue Kängurus.

Air Australia A330

Zum 15. November wird die Airline den Betrieb unter dem neuen Namen Air Australia samt neuen Branding mit einem Flug nach Bali aufnehmen. Verantwortlich für das Branding ist die bei Melbourne ansässige Agentur CumminsRoss.

41 Kommentare zu “Aus Strategic Airlines wird Air Australia

  1. Schaut schon erstmal ganz gut aus. Das Grün macht sich gut und der Bumerang ist meiner Ansicht nach gut gewählt. Nur die Typo wirkt etwas unruhig. Und eigentlich fliegt der Bumerang in die falsche Richtung. Mich würde nur interessieren, wie das Logo auf der anderen Seite des Flugzeugs aussieht. Fliegt der Bumerang dann nach hinten? Aber ansonsten ganz schick, vor allem der Heckflügel…

  2. Rundum gelungen! Frisch und klar und die Marke ist nicht so verwechselbar wie andere Airline-Marken.

    @Florian: Wieso fliegt der Bumerang „in die falsche Richtung“? So ein Bumerung macht im Flug doch eine 360 Grad-Drehung, da lässt sich die Flugrichtung doch gar nicht anhand der Ausrichtung erkennen?

  3. Super Sache! Bis auf die Sache mit den i-Punkten, da muss ich Eva recht geben.

    Ansonsten klingt AirAustralia auch echt nach Potenzial. Das kann sich etablieren!

  4. @oskar: Er fliegt ja nicht in die falsche Richtung, es geht mehr um die Gesamtwahrnehmung des Logos. Das sollte immer nach rechts ausgerichtet sein. Siehe Puma-Logo…

  5. Absolut genial! Die Bild-Marke erklärt sich von selbst. Die Wort-Marke passt ebenfalls perfekt. Allerdings verbindet man warme, rötliche Töne eher mit Australien als grün. Sonst klasse! Like!

  6. @Jessica

    Rottöne wollte man vllt bewusst vermeiden, um sich besser von Austrian Airlines zu unterscheiden. Ist aber nur eine Vermutung.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>