Überspringen zu Hauptinhalt

Aus FH Deggendorf wird HDU

Hochschule Deggendorf University HDU Logo

Hochschule Deggendorf University HDU Logo

Die Fachhochschule Deggendorf erlebt in diesen Tagen einen Umbruch. Ein neuer Campus, eine neue Fakultät und ein neuer Name sorgen derzeit für viel Bewegung für den immer noch recht jungen Hochschulstandort (Gründung 1994) – da darf ein neues Logo natürlich nicht fehlen.

Ähnlich konventionell wie die frisch gelaunchte Website (siehe Link unten) gibt sich auch das nunmehr aus einer Wortmarke plus Akronym bestehende Logo. Die bisherige Bildmarke, die den Grundriss des Campus’ darstellt, wurde abgelegt, ebenso die Farbe Rot als Akzent. Auch ohne neuen Namen der Einrichtung wäre die Form des bisherigen Logos Legitimation genug, ein Redesign zu vollziehen. Ein Logo mit solch einem Schattenwurf ist weder optisch ein Gewinn, noch ist er aus technischer Sicht sinnvoll. Der graue Farbton wird in aufgehellter Form in der Abkürzung HDU fortgeführt. Einheitlicher wäre es, wenn der Querstrich des H am rechten, blaugefärbten Stamm ansetzte, anstatt am grauen Balken, denn beim D und U berühren sich Blau und Grau ja auch nicht.

Die einzelnen Fakultäten werden mittels Farbcode ausgezeichnet, so erscheint etwa Bauingenieurwesen in grün. Etwas mehr Farbigkeit bzw. Sättigung der Farben hätte dem Erscheinungsbild sicherlich gut getan. Während im Logo der Name „Hochschule Deggendorf University“ verwendet wird, bleibt der offizielle Name der Einrichtung „HDU Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf“. Hauptfachrichtungen der Hochschule sind übrigens Betriebswirtschaft, Bauingenieurwesen, Ressourcen- und Umweltmanagement, Elektro- und Medientechnik sowie Maschinenbau und Mechatronik.

Entwickelt wurde das neue Logo, wie mir die Pressestelle auf Nachfrage mitteilte, hausintern von einem Professor der Medienwissenschaften.

Teilen

Dieser Beitrag hat 34 Kommentare

  1. Hat sich jetzt eh erledigt; die Hochschule muss den Titel „Hochschule Deggendorf University“ wieder abgeben. Die Universitäten haben sich erfolgreich beschwert.

    Ceterum censeo Cartaginem esse delendam!

    **********************
    dt-Anmerkung: Herzlichen Dank für den Hinweis! Ich bin so frei und ergänze einmal den Link zur entsprechenden Meldung:

    Ministerium: Hochschule Deggendorf darf sich nicht „University“ nennen | pnp.de
    **********************

  2. Schön zu sehen, wie sehr sich die Profis über das neu Logo der Hochschule Deggendorf aufregen.
    Aber ausser dem Vorschlag den „blauen Balken“ doch rechts anschließen zu lassen und das UNIVERSITY ein wenig nach links zu verschieben (was durchaus Verbesserungen darstellen könnten) kamen keine wirklich brauchbaren Komentare!

    Für Profis unwürdig, für Möchtegern-Profis typisch.

    @Signetspezialist
    Wo siehst Du bei dem Logo keine „Wertigkeit“?

    @ Cato
    Nun es ist tatsächlich so dass die Deggendorfer das University nicht führen darf…weils den lieben Nachbarn nicht gefällt.
    die http://www.hs-neu-ulm.de/d/index.php und
    http://www.hof-university.de/
    haben offensichtlich keine solchen Nachbarn.
    Ob es nun „Größenwahn“ der Deggendorfer oder Neid (bzw. Standesdünkel) der Landshuter/Passauer/… oder wem auch immer ist, darüber kann man sich jetzt den Kopf zerbrechen.

    @alle
    Ich denke das Logo erfüllt all seine Funktionen! („Schön“ wird es sowiso nur im Auge des Betrachters.) Und soweit mir bekannt ist, haben sich die Leute sogar was dabei gedacht!
    -drei Säulen- was man übrigens auf der Homepage nachlesen kann…. wenn man will!
    Nur auf den Button „Logo-Erläuterung für Dummys“ haben sie eben verzichtet.

    ach ja… Steuerverschwendung… Liebe Profis… welch ein Makel wenn es die Leute selber versuchen und nicht gleich eine „Agentur“ beauftragen (siehe altes Logo von „Profis“) um dann mal richtig Kohle rauszuhauen!

    Ein Tip am Rande, macht euch die Mühe mal die Logos der anderen Hochschulen und wirklichen Unis anzusehen! Für euch liebe Profis, ein Fest.

  3. Dass das neue Logo… ähm… nicht gefällt, ist bedauerlich. Peinlich ist aber, wie offensichtlich auf Mitbewerber geschielt wurde.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen