Aus Bayer Industry wurde CURRENTA

Bayer Currenta Logo

Die Aufsplittung der Marke Bayer schreitet weiter voran. Bayer Industry Services heißt bereits seit dem 1. Januar 2008 CURRENTA. Erst auf einer Tour durchs Rheinland habe ich nun davon Wind bekommen. CURRENTA ist ein Joint Venture von Bayer und LANXESS. Die beiden Anteilseigner halten unverändert 60 Prozent (Bayer) bzw. 40 Prozent (LANXESS).

Dem gleichen Corporate Design entstammt auch das neue Erscheinungsbild von CHEMPARK. Die technische Umsetzung der neuen Webauftritte kam von M:COM.

Hier gehts zur offiziellen Pressemeldung in Sachen Umfirmierung.

10 Kommentare zu “Aus Bayer Industry wurde CURRENTA

  1. hmm „schade“. Verschwindet nun das „vorher-Bayer-Logo“? Das mochte ich irgendwie. Diesen orangen Kunstnamen finde ich allein vom ersten Eindruck her wenig ansprechend.
    Ohnehin mag ich diese neuen Markennamen nicht, wie zum Beispiel „Prinovis“ die vorher ja unter anderem „Gruner + Jahr“ hießen.

  2. hmm ich mag diesen kunstnamen auch irgendwie nicht. bayer kannte man – ob man das mit currenta schafft…? vor allem mag ich das orange überhaupt nicht. die alte bayer marke geht leider total verloren. schade.

  3. @Peter
    Was hast Du an der Darstellung in Firefox zu bemängeln?

    Logo und Website finde ich ganz OK. Die Bildmarke erinert ein bißchen an das frühere Logo der Volksfürsorge. Die Rubrik Leistungen als Subdomain ist wenig intuitiv. Traurig ist, dass das CMS von M:COM offenbar kein valides HTML generieren kann.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>