25 Kommentare zu “Anti-EU-Partei UKIP sucht nach neuem Image und wird in der Premier League fündig

  1. Unabhängig von der bisherigen Diskussion – hat noch jemand den Eindruck, dass der UKIP-Löwe ein wenig dümmlich daher schaut?
    Der leere Blick, der Mund offen vor Staunen zudem tendieren in der Mundpartie alle Linien abwärts. Und warum blickt der Löwe nach rechts (in die Zukunft), die vertikale Achse ist aber wieder zurück geneigt?

    • In meiner Vorstellung sabbert der Löwe auch ein bisschen.
      Gebe dir absolut recht, und eigentlich passt das Logo perfekt zur Partei.
      Inhaltliche Leere, der etwas doofe Blick, kann aber leider trotzdem zur Gefahr werden. Rechtspopulismus in a nutshell.

    • Jaha! Jetzt wo Du’s sagst! Hahaha, der Löwe schaut wie „Nich Dein Ernst, oder?“. Wobei man ihm zugestehen muss, nicht ganz so sehr wie ein Affe auszusehen wie der im Premier-League-Logo.

  2. Hatte ich in meinem Kommentar auch erwähnt. Wenn man einen Löwen als Logo verwendet, sollte man dessen Maul entweder richtig offen darstellen (also den Löwen brüllen lassen) oder geschlossen (und den Löwen damit stolz und erhaben zeigen).

  3. In der Fantasie geht ja bekanntlich alles.

    Das Premier Leauge Logo hat eine Ovale Form während das Ukip Logo nach unten eine klar sichtbare Spitze hat. Die Krone beim PL Logo ist klar abgetrennt während der obere Teil der Mähne beim UKIP Logo eine visuell klare Verbindung zum Rest des Löwenkopfs hat. Ob es sich hier um ein Plagiat handelt würde ich anzweifeln, allerdings kann man auch nicht leugnen das der obere Teil der Mähne des UKIP Logos, der Krone verdächtig ähnlich sieht. Kann Zufall sein, wenn nicht ist es wirklich schlecht kopiert.

    Der qualitative Unterschied ist aber deutlich zu sehen, daher würde ich mir anstelle der Premiere Leauge einfach mal keine Sorgen machen und das ganze Machwerk gepflegt ignorieren.

    Ich finde auch nicht das der zurückgebliebene Löwe einen starken Logocharakter hat, dafür sind viel zu viele Details in der Illustration.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>