design-kalkulieren

Workshop „Design kalkulieren“

design-kalkulieren

Marco Wilhelm Linke, Gastautor im dt, hat einen Online-Workshop entwickelt, in dem er ausführlich auf die Themen Stundensatzberechnung und Kalkulation von Kreativleistungen eingeht. Wer dem nachfolgenden Link folgt, kann den Kurs im Wert von 67 EUR für 37 EUR starten.

In „Design oder Geld?“ hat Marco die Grundzüge einer persönlichen Stundensatzberechnung erläutert. Nun hat er das Thema als Workshop aufbereitet und beantwortet darin im Detail Fragen wie: Wie berechnet man eine vernünftige Vergütung? Was sollte, darf oder muss sogar eine Leistung kosten? Mit welchen Angeboten verdient man als Kreativer gutes Geld?

Hier geht es zum Kursangebot, das für dt-Leser vergünstigt ist:

 

5 Kommentare zu “Workshop „Design kalkulieren“

  1. Hallo,
    ich frage mich gerade wie den die Qualität der Kurse ist bzw. ob es nicht auch einfach ausreicht sich das Buch zu kaufen. Also auch ob die Kurse mir überhaupt noch was bringen oder ob es sich um Wissen handelt welches ich schon habe.
    Hat wer schon Erfahrung mit den Kursen gesammelt und kann diese kund tun?
    Entspricht die Sonderaktion mit 37 Euro eines Premiumjahresangebot?

    Viele Grüße

    • Hi Jan,

      der Kurs ist als Ergänzung zum Buch gedacht. Viele Kollegen haben zwar das Buch, aber in der Praxis Probleme, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Mit dem Kurs soll diese Lücke geschlossen werden. Wir gehen gemeinsam die einzelnen Kalkulationsschritte durch und füllen dann zusammen – Schritt für Schritt – die Exceltabelle mit deinen Zahlen. Sofern du mit dem Buch gut klargekommen bist und deine Kalkulation steht, wäre der Kurs vielleicht für dich nicht unbedingt notwendig (gleichwohl ich zusätzlich zum Buch noch ein paar weitere Informationen gebe, wie ich zB meine Werte errechnet habe und mit welchen Tools wir in der Agentur arbeiten.)

      Das Premiumjahresangebot umfasst nicht den Kurs „Design kalkulieren“ – hat also insofern nichts miteinander zutun :) Hier geht es eher um „Werkzeuge zur Selbstständigkeit“, wie Businessplan, Marketing, SEO und Social Marketing, etc.

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen :)
      Viele Grüße, Marco

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>