Umfrage: Burnout in der Kultur- und Kreativwirtschaft

burnout-umfrage

Im Rahmen seiner Masterarbeit widmet sich Heiner Fischer, Student an der FH Kiel, dem Thema „Burnout in der Kultur- und Kreativwirtschaft“. Von der entsprechenden Online-Umfrage erhofft er sich eine möglichst hohe Beteiligung.

Zum Hintergrund schreibt er: „Freiberufliche und selbständige Kreative fallen aus den amtlichen Statistiken über Burnout, z.B. im Stressreport 2012, raus. Es werden nur die festangestellten Berufstätigen erhoben und evaluiert. Hier möchte ich mit meiner Forschung eine Lücke schließen.“

Die Umfrage beinhaltet 18 Fragen, für die in etwa 10 Minuten an Zeitaufwand investiert werden müssen. Es gibt sogar, mit etwas Glück, 50 Euro zu gewinnen. Das Ergebnis der Studie werde ich im dt vorstellen.

Hier gehts zur Umfrage:

Wen das Thema interessiert: Im Rahmen der dt-Studie „Designer und ihre Arbeit“ wurde die Häufigkeit von Burnouts bei Designern erfragt.

5 Kommentare zu “Umfrage: Burnout in der Kultur- und Kreativwirtschaft

  1. Hätte auch teilgenommen, aber es scheint den Autor nur die Kreativbranche in Deutschland zu interessieren, da außer den deutschen Bundesländern im Formular keine Auswahlmöglichkeit für Österreich besteht. Schade.

  2. Teilgenommen. Aber wie so oft bei solchen Umfragen finde ich es schwer die Fragen zu beantworten. Da frage ich mich oft: „Bezogen auf was?“.

    • Genau das dachte ich mir beim Beantworten auch.

      Vermutlich (mer waas es aber net) bezogen auf die Gesamtsituation.
      Die ist bei mir aber jede Woche, jeden Tag anders.

  3. Es wäre sinnvoll gewesen ein etabliertes Inventar (z.B. BDI) zur Validierung zu verwenden. Auch sind manche Fragen sind Doppelfragen.

    Insgesamt bin ich aber sehr auf das Ergebnis gespannt.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>