Themen

Der jeweils aktuellste Beitrag aus jeder Themengruppe.

 

Das Fairtrade-Siegel bekommt Zuwachs

Fairtrade Programmsiegel Kakao

Das internationale Fairtrade-Netzwerk, getragen von nationalen Organisationen wie etwa dem Verein TransFair für Deutschland, setzt sich für den fairen Handel und für menschenwürdige Arbeitsbedingungen von Kleinbauern ein. 2002 einigten sich 17 nationale, sogenannte Siegelorganisationen auf ein gemeinsames Logo, dem Fairtrade-Siegel. Seitdem finden wir es auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Supermärkten auf Produkten. Nun bekommt das Siegel Zuwachs.

Neues Design für Norwegische Krone

Norges Bank Banknoten

Die Norges Bank, die Zentralbank von Norwegen, hatte Anfang des Jahres einen Designwettbewerb ausgeschrieben. Acht Agenturen/Designer wurden dazu eingeladen, Entwürfe für neue Banknoten zu erarbeiten. Dass sich nicht einmal der Sieger des Wettbewerbs uneingeschränkt freuen darf, dafür sorgte die Entscheidung der Jury, die vor wenigen Tagen bekannt gegeben wurde.

In eigener Sache: dt-Jobbörse

jobboerse kreative stellenanzeigen

Jeden Monat besuchen rund 80.000–100.000 Leser vorwiegend aus der Kreativwirtschaft das Design Tagebuch. Seit heute nun gibt es die dt-Jobbörse für Kreative. Agenturen und Unternehmen können ihre Jobangebote in den Kategorien „Festanstellung“, „Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit“, „Ausbildung“ und „Praktikum“ einstellen (maximal 1 Anzeige pro Tag). Der Eintrag ist kostenlos.

Die gruseligsten Seiten im Netz – Das Bundesverfassungsgericht

Spooky Award für Bundesverfassungsgericht

Die Website des Bundesverfassungsgerichtes ist ein lebendes Fossil, ein Dinosaurier im Web. Die digitale Präsenz der Hüter der deutschen Verfassung ist seit 1998 – seit nunmehr 16 Jahren – optisch und technisch weitestgehend unverändert. Die Verleihung des Spooky-Awards ist meine nicht ganz ernst gemeinte Verfassungsbeschwerde.

Architektur-Typo-Tour durch LA

Downtown LA

In Los Angeles findet in den kommenden Tagen die Kreativitätskonferenz Adobe Max statt. Den freien Tag im Vorfeld habe ich, gewissermaßen als Aufwärmprogramm, für eine ausgiebige Fototour durch Downtown LA genutzt. Wobei das Aufwärmen bei 30 Grad im Schatten ziemlich fix vonstattengeht.

Agentur Amateur – Werbung neu definiert

Agentur Amateur

Auf dem Videoportal ARTE Creative präsentiert ARTE seit kurzem die wöchentliche Webserie „Agentur Amateur“. „Für frischen Wind in der Werbebranche“ werde man sorgen. Wie? Alle Arbeiten werden bei der Agentur Amateur ausnahmslos von Amateuren übernommen. Was die Protagonisten nicht wissen: Die Agentur wurde eigens für die Serie gegründet.

Buchvorstellung: Hallo, ich bin Erik

Hallo ich bin Erik – Buch

„Über Erik Spiekermann ist alles geschrieben, weiß man alles, und was nicht andere über ihn in Zeitschriften und Büchern und im Web veröffentlicht haben, das hat er selbst geblogt und getwittert.“ Was Alexander Branczyk augenzwinkernd in seinem Gastbeitrag in dem kürzlich erschienenen Buch „Hallo, ich bin Erik“ über seinen ehemaligen Chef zu frühen MetaDesign-Zeiten (1988–1994) schreibt, lässt derart verkürzt den Eindruck entstehen, als sei ein 320 Seiten umfassendes Buch über Erik Spiekermann ganz und gar überflüssig.

Ein simples Logo für SAP

SAP Logo

SAP, das 1972 im baden-württembergischen Walldorf gegründete Software-Unternehmen, ist derzeit dabei, auf ein vereinfachtes Firmenlogo umzustellen. Das Logo wird offenbar vor dem Hintergrund der im Sommer dieses Jahres lancierten „Run Simple“-Kampagne eingeführt.

Microsoft wills mit msn nochmal wissen

msn Logo

Microsoft hat sein msn-Webportal gründlich erneuert. Kein Pixel steht seit Anfang dieser Woche auf dem anderen. Das Interface ist responsive, das Design, ganz in der Modern-UI-Linie, flat und auch dem Schmetterling-Signet wurden die Flügel gestrafft. Wobei man sicherlich auch fragen könnte: wozu eigentlich der ganze Aufwand?

Wikipedia testet neues Interfacedesign

Wikipedia Redesign Desktopversion

Nachdem Wikipedia kürzlich ein typographisches Facelift erhalten hatte, präsentiert ein internes Projektteam nun einen Prototypen, der einen Ausblick auf ein möglicherweise umfassenderes Redesign erlaubt.

Umfrage: Zusammenarbeit Designagentur – freie Mitarbeiter

umfrage-agentur-freie-mitarbeiter

Anna Kleibl studiert an der Fachhochschule Potsdam Design und arbeitet im Rahmen ihrer Masterarbeit an dem Thema „Die Zusammenarbeit der Designagentur mit ihren freien Mitarbeitern“. Die folgende Umfrage richtet sich speziell an festangestellte und freie Mitarbeiter von Designagenturen sowie an Inhaber. Die rege Teilnahme ist erbeten.

Ryman Eco. Die schönste nachhaltige Schrift der Welt?

Ryman Eco

Kurzer Rückblick: Im März dieses Jahres geisterte die von Mashable losgetretene Story überflüssigerweise auch hierzulande durch die Presse. Ein 14-jähriger Schüler habe errechnet, dass die US-Regierung jährlich Kosten in Höhe von 467 Millionen US-Dollar einsparen könnte, wenn diese bei ihren Druckerzeugnissen statt der Times New Roman die Garamond einsetzen würde. Unter anderem hat John Brownlee auf Fastcodesign.com das Ganze als Blödsinn entlarvt.

Bahlsen erneuert Markenauftritt

Bahlsen Logo

Der Backwarenproduzent Bahlsen erneuert seinen Markenauftritt. 1889 gegründet, ist Bahlsen nach wie vor ein Familienunternehmen. Sitz des Unternehmens ist Hannover. Mit Hilfe des neuen Markenauftritts möchte man weg vom „Oma-kommt-zu-Besuch“-Image, wie es Bahlsen-Geschäftsführer Sönke Renk formuliert.

Neuer Look für Modemarke TOM TAILOR

TOM TAILOR

Die Modemarke TOM TAILOR präsentiert sich mit einem neuen Branding. Mit einem, wie es heißt, klaren Markenversprechen und neuer Ausrichtung möchte man „die Stärken und die Haltung von TOM TAILOR noch klarer zum Ausdruck bringen“, so die offizielle Pressemeldung.

Adobe MAX 2014 – Was leistet die Kreativitätskonferenz und für wen lohnt sich der Besuch?

AdobeMax 2014

In Los Angeles fand in dieser Woche die Kreativitätskonferenz „Adobe MAX“ statt. Ich hab mir zahlreiche Vorträge angeschaut, bin mit vielen Leuten ins Gespräch gekommen, sowohl mit Teilnehmern wie auch mit Verantwortlichen bei Adobe, habe mit der Kamera Wesentliches und Nebensächliches eingefangen, um in diesem Beitrag einen persönlichen Eindruck von der wohl größten Veranstaltung ihrer Art wiederzugeben.