Themen

Der jeweils aktuellste Beitrag aus jeder Themengruppe

Das Erscheinungsbild von Ahold Delhaize

Ahold Delhaize Logo,

Nach der Fusion des niederländischen Supermarkt-Konzerns Ahold und dem belgischen Konkurrenten Delhaize betritt ein neuer europäischer Einzelhandelsriese die Bühne. Das Erscheinungsbild von Ahold Delhaize wurde von der Agentur FutureBrand entwickelt.

Die Zukunft gestalten, mit Open Design

Mozilla Open Design

Bei Mozilla, den Machern des Browsers Firefox, ist ab sofort jeder eingeladen, den zukünftigen Markenauftritt von Mozilla mitzugestalten, ganz nach dem Open-Source-Prinzip. Für viele Kreative ein Tabu-Bruch, denn bis dato gilt für sie: Design und Demokratie schließen sich aus.

Die gruseligsten Seiten im Netz – Das Bundesverfassungsgericht

Spooky Award für Bundesverfassungsgericht

Die Website des Bundesverfassungsgerichtes ist ein lebendes Fossil, ein Dinosaurier im Web. Die digitale Präsenz der Hüter der deutschen Verfassung ist seit 1998 – seit nunmehr 16 Jahren – optisch und technisch weitestgehend unverändert. Die Verleihung des Spooky-Awards ist meine nicht ganz ernst gemeinte Verfassungsbeschwerde.

In eigener Sache: Fotoexkursion Kalifornien

kalifornien

Mitte Oktober bin ich für eine Woche in der Bergwelt Kaliforniens unterwegs gewesen, unter anderem in der Ansel Adams Wilderness, die zwar außerhalb des Yosemite Nationalparks liegt, allerdings nicht minder spektakuläre Landschaften zu bieten hat.

Spielpläne zur UEFA EURO 2016 – von gruselig bis kreativ

UEFA EURO 2016, Quelle: UEFA

Morgen geht sie los, die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, oder wie sie von offizieller Seite heißt, die UEFA EURO 2016. Wer noch keinen Spielplan hat, findet in der folgenden Auswahl von Spielplänen womöglich ein passendes Exemplar.

Buchvorstellung: DESIGN oder nicht SEIN

DESIGN oder nicht SEIN

„DESIGN oder nicht SEIN“ ist die deutsche Fassung von „Make Design Matter“, einem vom schwedischen Designstrategen und Berater David Carlson geschriebener Leitfaden. Das kleine rote Buch bietet nach Angaben des Verlags „sieben Grundregeln für relevante Gestaltung“. Wer angesichts dieser Umschreibung bereits zurückschreckt, weil er darin ein allzu strenges Regelwerk vermutet, dem sei gesagt, dass die dogmatische Note allein der deutschen Übersetzung geschuldet ist. dt-Leser können zwei Exemplare dieses lesenswerten Taschenbuchs gewinnen.

Das Erscheinungsbild von Ahold Delhaize

Ahold Delhaize Logo,

Nach der Fusion des niederländischen Supermarkt-Konzerns Ahold und dem belgischen Konkurrenten Delhaize betritt ein neuer europäischer Einzelhandelsriese die Bühne. Das Erscheinungsbild von Ahold Delhaize wurde von der Agentur FutureBrand entwickelt.

Skjlls – Gehaltsvergleich für Kreativschaffende

Skjlls

Der kürzlich im dt vorgestellte Gehaltsreport erlaubt die grobe Einordnung des eigenen Honorar/Gehalts im Vergleich zu anderen Designern. Eine noch einmal erheblich dezidiertere Aussage diesbezüglich ermöglicht Skjlls, eine Webanwendung, bei der Fähigkeiten zur Ermittlung herangezogen werden, wodurch die Ergebnisse im Vergleich zu üblichen Online-Gehaltsrechnern im Netz um ein vielfaches genauer sind.

Wikipedia testet neues Interfacedesign

Wikipedia Redesign Desktopversion

Nachdem Wikipedia kürzlich ein typographisches Facelift erhalten hatte, präsentiert ein internes Projektteam nun einen Prototypen, der einen Ausblick auf ein möglicherweise umfassenderes Redesign erlaubt.

RAMS: The First Feature Documentary About Dieter Rams

Dieter Rams, Quelle: Gary Hustwit

Gary Hustwit, vielen Kreativschaffenden als Regisseur des Films Helvetica bekannt, arbeitet seit einiger Zeit an einer Dokumentation über Dieter Rams. Nun, da die Kickstarter-Kampagne das Finanzierungsziel überschritten hat, dürfen sich alle Unterstützer auf den September 2017 freuen.

Crowdfont, die erste demokratisch gewählte Schrift

Crowdfont

Im Rahmen seiner Diplomarbeit an der Universität für Angewandte Kunst Wien wird Maximilian Mauracher eine Schrift gestalten, deren Eigenschaften und Parameter durch die Crowd definiert werden.

Evian, die Mogelpackung des Monats, und wie gutes Design am Preismodell scheitern kann

Evian Flaschendesign

Zwei Jahre hat es gedauert, eh das neue, zunächst für den nordamerikanischen Markt produzierte Flaschendesign von Evian auch hierzulande eingeführt wurde. Seit kurzem steht es nun in deutschen Supermärkten. Mit einer schlanken, eleganten und minimalistischen Form wollte man auch auf dem deutschen Markt punkten. Stattdessen droht ein Image-Schaden.

Leitmotiv zum 100. Deutschen Katholikentag

100. Deutscher Katholikentag

Vom 25. bis 29. Mai 2016 findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag findet statt. Die Veranstaltung, zu der mehrere zehntausend Gäste erwartet werden, steht unter dem Motto „Seht, da ist der Mensch“. Demzufolge steht auch innerhalb der Werbelinie der Mensch im Mittelpunkt.

Auf dem Weg zur Stadtmarke – Wettbewerb in Bielefeld gestartet

bielefeld

In Bielefeld ist man seit November 2015 dabei, ein einheitliches Erscheinungsbild und Vermarktungskonzept auf den Weg zu bringen. Die Bielefeld Marketing GmbH sucht nun im Rahmen einer Ausschreibung eine Agentur für die Erstellung des Corporate Designs.

Mia san mehr – Initiative für mehr Toleranz

openkindl mia san mehr

So hat man die Wappenfigur von München, das Münchner Kindl, noch nicht gesehen. Über dem für die Figur charakteristischen gelben Kreuz stehen im „Open Kindl“, wie das von der Münchner Agentur Martin et Karczinski entwickelte Zeichen heißt, Halbmond und Davidstern.