Themen

Der jeweils aktuellste Beitrag aus jeder Themengruppe

Mia san mehr – Initiative für mehr Toleranz

openkindl mia san mehr

So hat man die Wappenfigur von München, das Münchner Kindl, noch nicht gesehen. Über dem für die Figur charakteristischen gelben Kreuz stehen im „Open Kindl“, wie das von der Münchner Agentur Martin et Karczinski entwickelte Zeichen heißt, Halbmond und Davidstern.

Hochschule Bremen – auf dem Weg zu einer neuen Identität

HSB Hochschule Bremen – Corporate Design

Die Hochschule Bremen, 1982 aus der Fusion von insgesamt vier Hochschulen hervorgegangen, erhält im Zuge eines auf mehrere Jahre ausgerichteten CI-Prozesses eine neue visuelle Identität. Nach mehr als einem Jahr an Planung, Analyse, Beratung, Diskussion, Definition, Ideenfindung und Kreation, angeführt und koordiniert von einer rund 40-köpfigen Steuerungsgruppe, wurden nun erste Ergebnisse präsentiert, darunter auch ein neues Hochschullogo.

Zeigt her eure Vereinsfarben! Wer hat das schönste Trikot in der Bundesliga-Saison 2015/2016?

Bundesliga Heimtrikots 2015/2016

In knapp zwei Wochen startet die Fußball-Bundesliga in die Spielzeit 2015/2016. Seit Wochen bereiten sich die Teams in Trainingslagern, bei Testspielen und auf Auslandsreisen auf die bevorstehende Saison vor. Auch als Zuschauer und Fan kann man sich so langsam schon einmal warm machen.

Die gruseligsten Seiten im Netz – Das Bundesverfassungsgericht

Spooky Award für Bundesverfassungsgericht

Die Website des Bundesverfassungsgerichtes ist ein lebendes Fossil, ein Dinosaurier im Web. Die digitale Präsenz der Hüter der deutschen Verfassung ist seit 1998 – seit nunmehr 16 Jahren – optisch und technisch weitestgehend unverändert. Die Verleihung des Spooky-Awards ist meine nicht ganz ernst gemeinte Verfassungsbeschwerde.

In eigener Sache: Fotoexkursion Kalifornien

kalifornien

Mitte Oktober bin ich für eine Woche in der Bergwelt Kaliforniens unterwegs gewesen, unter anderem in der Ansel Adams Wilderness, die zwar außerhalb des Yosemite Nationalparks liegt, allerdings nicht minder spektakuläre Landschaften zu bieten hat.

Off-road to Istanbul

Off-road to Istanbul

Der Sommer will noch nicht so recht. Das schlechte Wetter schlägt aufs Gemüt. Gut, dass es Reiseberichte im Netz gibt, die immerhin für wohliges Fernweh sorgen. Die Reisereportage „Off-road to Istanbul“ macht gute Laune, auch weil ihre Macher ein Händchen für Gestaltung mitbringen.

KWER-Magazin N°2

KWER No 2

KWER ist ein Magazin, das sich der Abstraktion verschrieben hat. In der Gegenüberstellung unterschiedlichster abstrakter Arbeits- und Denkweisen versucht KWER mit jeder Ausgabe diesem mysteriösen Phänomen etwas mehr Deutung zu verschaffen. Die zweite Ausgabe ist seit Mai 2015 erhältlich.

Kärcher erneuert Markenauftritt

Kärcher Logo

Kärcher, Weltmarktführer im Bereich Reinigungstechnik mit Hauptsitz in Winnenden (Baden-Württemberg), hat seit kurzem ein neues Logo. Dabei ist die vergleichsweise dezente Veränderung des Logos lediglich eine Komponente im Rahmen der visuellen Erneuerung.

Skjlls – Gehaltsvergleich für Kreativschaffende

Skjlls

Der kürzlich im dt vorgestellte Gehaltsreport erlaubt die grobe Einordnung des eigenen Honorar/Gehalts im Vergleich zu anderen Designern. Eine noch einmal erheblich dezidiertere Aussage diesbezüglich ermöglicht Skjlls, eine Webanwendung, bei der Fähigkeiten zur Ermittlung herangezogen werden, wodurch die Ergebnisse im Vergleich zu üblichen Online-Gehaltsrechnern im Netz um ein vielfaches genauer sind.

Wikipedia testet neues Interfacedesign

Wikipedia Redesign Desktopversion

Nachdem Wikipedia kürzlich ein typographisches Facelift erhalten hatte, präsentiert ein internes Projektteam nun einen Prototypen, der einen Ausblick auf ein möglicherweise umfassenderes Redesign erlaubt.

Studienergebnis: Die Rolle der Designagenturen in einer zunehmend vernetzten Arbeitswelt

die-rolle-der-designagenturen

Anna Kleibl ist im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Fachhochschule Potsdam Fragen nach der Zusammenarbeit von Designagenturen mit ihren freien Mitarbeitern nachgegangen. Wie sieht die netzwerkartige Zusammenarbeit der Designagentur mit ihren externen Partnern heute aus? Welche Probleme und Defizite gibt es? Welche Faktoren sind für die erfolgreiche Zusammenarbeit der Designagentur mit ihren externen Partnern entscheidend? Im Oktober 2014 hatte ich auf die Umfrage hingewiesen. Nun liegt das Studienergebnis als PDF vor und kann im dt heruntergeladen werden.

„360° Brand Experience“ – Die neue Hausschrift von Volkswagen

Volkswagen VW Head

Volkswagen führt derzeit eine neue Hausschrift ein. Gleichwohl ein evolutionärer Schritt, wird der Umstellungsprozess aufgrund der Vielzahl an analogen und digitalen Anwendungen viele Monate in Anspruch nehmen. Der Aufwand lohnt, davon sind die Markenverantwortlichen bei Volkswagen jedenfalls überzeugt, sorgt das neue Schriftenkonzept doch für eine „360° Brand Experience“, wie es in der gestern veröffentlichten Pressemeldung im besten Marketing-Sprech heißt. Im Design Tagebuch wird die neue Schrift mit exklusivem Bildmaterial vorgestellt.

Neues Flaschendesign für Absolut Vodka

Absolut Vodka Redesign Closeup

Absolut Vodka, eine Marke des Wein- und Spirituosen-Konzerns Pernod Ricard, erhält ein neues Flaschendesign. Mit der dezent modifizierten Flasche möchte man „ein Statement für die Zukunft setzen“. Dabei setzen die Schweden auf das Prinzip „Form follows Function“, wie es heißt.

„DEUTSCHLAND KANN DAS“ … noch nicht

Deutschland kann das. Gut vernetzt. Mit Sicherheit.

Angesichts des Angriffs auf den Bundestag und dem damit verbundenen Totalschaden offenbart die aktuelle Anzeigenkampagne der Bundesregierung die ganze Dimension der Hilflosigkeit. Nicht nur die IT-Technik im Bundestag hat versagt, auch die Politik selbst. Sascha Lobo meint auf Spiegel.de gar, alle Bürger haben versagt.

JACKPOT – 24 h | Kultur- und Kreativwirtschaft | Bundesweit

Jackpot

„JACKPOT – 24 h | Kultur- und Kreativwirtschaft | Bundesweit“ ist eine (arg umständlich titulierte) Initiative des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Gemeinsam mit zahlreichen Netzwerkpartnern, Multiplikatoren und Unternehmen wird im gesamten Bundesgebiet auf die Bedeutung und Leistung der Kultur- und Kreativwirtschaft aufmerksam gemacht.