Themen

Der jeweils aktuellste Beitrag aus jeder Themengruppe

Mia san mehr – Initiative für mehr Toleranz

openkindl mia san mehr

So hat man die Wappenfigur von München, das Münchner Kindl, noch nicht gesehen. Über dem für die Figur charakteristischen gelben Kreuz stehen im „Open Kindl“, wie das von der Münchner Agentur Martin et Karczinski entwickelte Zeichen heißt, Halbmond und Davidstern.

Hochschule Bremen – auf dem Weg zu einer neuen Identität

HSB Hochschule Bremen – Corporate Design

Die Hochschule Bremen, 1982 aus der Fusion von insgesamt vier Hochschulen hervorgegangen, erhält im Zuge eines auf mehrere Jahre ausgerichteten CI-Prozesses eine neue visuelle Identität. Nach mehr als einem Jahr an Planung, Analyse, Beratung, Diskussion, Definition, Ideenfindung und Kreation, angeführt und koordiniert von einer rund 40-köpfigen Steuerungsgruppe, wurden nun erste Ergebnisse präsentiert, darunter auch ein neues Hochschullogo.

Neues On-Air-Design für Kabel eins

Kabel eins On-Air-Design

Kabel eins präsentiert sich seit heute Morgen im neuen On-Air-Design. Erstmals hat der private Fernsehsender zudem ein eigenes Testimonial. „Kabel Heinz“ (Schauspieler Mathias Kusche) soll dem Sender eine unverwechselbare Note verleihen, so Senderchefin Katja Hofem.

Die gruseligsten Seiten im Netz – Das Bundesverfassungsgericht

Spooky Award für Bundesverfassungsgericht

Die Website des Bundesverfassungsgerichtes ist ein lebendes Fossil, ein Dinosaurier im Web. Die digitale Präsenz der Hüter der deutschen Verfassung ist seit 1998 – seit nunmehr 16 Jahren – optisch und technisch weitestgehend unverändert. Die Verleihung des Spooky-Awards ist meine nicht ganz ernst gemeinte Verfassungsbeschwerde.

In eigener Sache: Fotoexkursion Kalifornien

kalifornien

Mitte Oktober bin ich für eine Woche in der Bergwelt Kaliforniens unterwegs gewesen, unter anderem in der Ansel Adams Wilderness, die zwar außerhalb des Yosemite Nationalparks liegt, allerdings nicht minder spektakuläre Landschaften zu bieten hat.

Off-road to Istanbul

Off-road to Istanbul

Der Sommer will noch nicht so recht. Das schlechte Wetter schlägt aufs Gemüt. Gut, dass es Reiseberichte im Netz gibt, die immerhin für wohliges Fernweh sorgen. Die Reisereportage „Off-road to Istanbul“ macht gute Laune, auch weil ihre Macher ein Händchen für Gestaltung mitbringen.

KWER-Magazin N°2

KWER No 2

KWER ist ein Magazin, das sich der Abstraktion verschrieben hat. In der Gegenüberstellung unterschiedlichster abstrakter Arbeits- und Denkweisen versucht KWER mit jeder Ausgabe diesem mysteriösen Phänomen etwas mehr Deutung zu verschaffen. Die zweite Ausgabe ist seit Mai 2015 erhältlich.

Google präsentiert ein neues, simplifiziertes Logo

Google New Logo

Der Suchmaschinenriese Google hat heute ein neues Logo vorgestellt. Im offiziellen Google Blog wird die Umstellung von dem seit je her in Serifen gesetzte Schriftzug hin zu einer serifenlose Wortmarke mit dem veränderten Medienkonsum begründet. Auch wenn die Wortmarke nun etwas kräftiger wirkt, ist mir das als Begründung offen gesagt etwas sehr dünn.

Skjlls – Gehaltsvergleich für Kreativschaffende

Skjlls

Der kürzlich im dt vorgestellte Gehaltsreport erlaubt die grobe Einordnung des eigenen Honorar/Gehalts im Vergleich zu anderen Designern. Eine noch einmal erheblich dezidiertere Aussage diesbezüglich ermöglicht Skjlls, eine Webanwendung, bei der Fähigkeiten zur Ermittlung herangezogen werden, wodurch die Ergebnisse im Vergleich zu üblichen Online-Gehaltsrechnern im Netz um ein vielfaches genauer sind.

Wikipedia testet neues Interfacedesign

Wikipedia Redesign Desktopversion

Nachdem Wikipedia kürzlich ein typographisches Facelift erhalten hatte, präsentiert ein internes Projektteam nun einen Prototypen, der einen Ausblick auf ein möglicherweise umfassenderes Redesign erlaubt.

Studie: Arbeitsbedingungen in der deutschen Medienbranche

Skills

In einer kürzlich durchgeführten Studie wurden die Arbeitsbedingungen von Angestellten und Freelancern aus der deutschen Medienbranche untersucht. Die Studie wurde zur genaueren Analyse der Zielgruppe im Rahmen der strategischen Entwicklung des kostenlosen Online-Gehaltsvergleichs Skjlls durchgeführt. Teilgenommen hatten bei der Befragung im vergangenen April 1.089 Personen.

„360° Brand Experience“ – Die neue Hausschrift von Volkswagen

Volkswagen VW Head

Volkswagen führt derzeit eine neue Hausschrift ein. Gleichwohl ein evolutionärer Schritt, wird der Umstellungsprozess aufgrund der Vielzahl an analogen und digitalen Anwendungen viele Monate in Anspruch nehmen. Der Aufwand lohnt, davon sind die Markenverantwortlichen bei Volkswagen jedenfalls überzeugt, sorgt das neue Schriftenkonzept doch für eine „360° Brand Experience“, wie es in der gestern veröffentlichten Pressemeldung im besten Marketing-Sprech heißt. Im Design Tagebuch wird die neue Schrift mit exklusivem Bildmaterial vorgestellt.

Aufgefrischt: LIFT Apfelschorle

Lift Logomark

Lift, eine Apfelschorlen-Marke aus der dem Hause Coca-Cola, erhält neue Etiketten und ein neues Logo. Mit dem neuen Look will man insbesondere Familien und aktive Menschen ansprechen.

„DEUTSCHLAND KANN DAS“ … noch nicht

Deutschland kann das. Gut vernetzt. Mit Sicherheit.

Angesichts des Angriffs auf den Bundestag und dem damit verbundenen Totalschaden offenbart die aktuelle Anzeigenkampagne der Bundesregierung die ganze Dimension der Hilflosigkeit. Nicht nur die IT-Technik im Bundestag hat versagt, auch die Politik selbst. Sascha Lobo meint auf Spiegel.de gar, alle Bürger haben versagt.

ADC Design Experience 2015

ADC Design Experience 2015

Um Designtrends und die Frage, warum Design für Unternehmen immer relevanter wird, soll es am 24. September auf der „ADC Design Experience 2015“ gehen. Die Fachkonferenz richtet sich an Agenturmitarbeiter, Designverantwortliche in Unternehmen, Medienmacher, Gestaltungsinteressierte und Studenten. Referenten aus den Bereichen Produkt-, Kommunikations- und Interfacedesign, wie auch aus Kunst und Kultur, präsentieren Entwicklungen und interdisziplinäre Trends. Im dt können Leser zwei Tickets gewinnen.