The Third & The Seventh

Tatsächlich gefällt mir der von orö eingeworfene Film von Alex Roman dermaßen gut, dass ich ihn in einem eigenen Beitrag vorstellen möchte, ja muss. Wer, wie ich, nicht glauben mag, dass es sich bei dem Film um eine künstliche Welt, um eine virtuelle Realität handelt, der schaut sich im Anschluss das Making of an. Die Entwicklungszeit für den 15-minütigen Film lag bei über 7 Monaten. Natur von Menschenhand erschaffen. Diesmal kommen die Freunde der Architektur und der Fotografie auf ihre Kosten. Aber seht selbst (Fullscreen).

The Third & The Seventh from Alex Roman on Vimeo.

35 Kommentare zu “The Third & The Seventh

  1. uuaahh.. Mund offen und verstarrt. Habe den Film auch ohne das Wissen um eine Animation gesehen. Das war der absoluter Schock im positiven Sinne.

    Grandios, ein Meisterwerk, unglaublich, …

    Was soll ich sagen: tiefste Verbeugung vor so viel Disziplin, Beobachtungsgabe und Durchhaltevermögen.

    Danke für diesen hochgenuss.

  2. Madonna, wie toll!

    Kann man hiervon eine DVD erwerben und falls ja: wo???? Will ich unbedingt haben.

    Kann mir jemand ’nen Tipp geben?

    Danke im voraus

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>