Start Stichwörter Beiträge passend zum Stichwort "Stadtportal"

Stadtportal

31
„Kaiserslautern ist eine Stadt mit technisch moderner Infrastruktur. Auch die Stadtverwaltung zeigt sich deshalb von ihrer modernen und serviceorientierten Seite.“ so die zugehörige Pressmeldung zum vor wenigen Tagen erfolgten Relaunch des Stadtportals. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft in diesem Fall eine große Kluft.
Heidenheim Webauftritt

18
Die Stadt Heidenheim hat vor wenigen Tagen ihr neues Stadtportal live gestellt. Angesichts des Interfaces fühlt man sich als Besucher spontan an Microsoft erinnert, die vor einigen Monaten all ihre Applikationen auf „Modern UI“ umgestellt haben. Ganz wie Microsoft versprechen sich die Projektverantwortlichen in Heidenheim offenbar von dem neuen Design, Desktop-Nutzer und Mobilanwender gleichermaßen ideal abzuholen. Und ebenso wie Microsoft scheitert auch Heidenheim daran.

22
Das offizielle Stadtportal der Freien und Hansestadt Hamburg wurde relauncht. Seit gut einer Woche kann es nun mit Responsive Design aufwarten. Damit ist es das erste Portal einer deutschen Großstadt, das mit Hilfe einer reaktionsfähigen Oberfläche zugleich Desktop-PCs wie auch alle mobilen Endgeräte gleichermaßen umfangreich bedient.
Stuttgart.de 2012

9
Im März 2009 wurde Stuttgart.de zuletzt relauncht (dt berichtete: Alles anders auf Stuttgart.de). Drei Jahre später wurde das Stadtportal erneut größeren Umstellungsmaßnahmen unterzogen. Eine solche „Lust zur Veränderung“ findet man im Umfeld von Stadtportalen äußert selten. Hier wird sonst in deutlich größeren Relaunch-Zeitintervallen gerechnet. Was bringt der neue Auftritt, was macht er besser als sein Vorgänger? Ich habe ihn mir einmal etwas genauer angeschaut.
Essen Relaunch

24
Die Stadt Essen hat letzte Woche ihren neuen Webauftritt scharf geschaltet. Ein Relaunch war lange überfällig. Im Vergleich der Portale der 25 größten Städte in Deutschland belegt Essen.de Platz 20. Und so dürfen sich die Bürger der neuntgrößten Stadt Deutschlands zunächst einmal über einen Onlineauftritt freuen, den wir uns heute einmal etwas genauer anschauen wollen.
Karlsruhe Relaunch

19
Am 1. Mai 1996 ging das erste Stadtportal von Karlsruhe online, exakt 15 Jahre später erfolgt der erste Relaunch und er war längst überfällig. Das, womit sich die Bürger und Karlsruhe-Interessierte seitdem im Netz beschäftigen durften, stammt aus den Kindheitstagen des Internets. Nicht, dass alles Gestrige schlecht sein muss, aber die Kombination aus dynamischer Breite, blau unterstrichenen Links und der lieblos gestalteten Oberfläche erzeugte einen Webauftritt, der kein gutes Aushängeschild für eine Stadt darstellte, was der Gemeinderat auch bereits 2005 und wieder 2007 erkannt hatte, wie sich anhand der entsprechenden Protokolle ablesen lässt. Offenbar trafen die seinerzeit gestellten Anträge, den Relaunch des Stadtportals betreffend, erst im letzten Jahr auf breite Zustimmung. Bei dem im vergangenen Herbst durchgeführten Vergleich von Stadtportalen belegte Karlsruhe.de den vorletzten Platz. Nur Bochum.de erzielte in dem Vergleich der 25 größten deutschen Städte noch weniger Punkte. Schauen wir uns doch einmal an, ob das neue Stadtportal heute besser punktet.