Start Stichwörter Beiträge passend zum Stichwort "SPD"

SPD

25
Nachdem vor wenigen Tagen im ersten Teil der Wahlplakatanalyse die Kampagnen von DIE GRÜNEN, Piratenpartei und CDU begutachtet wurden, stehen nun die SPD, Die Linke, die Alternative für Deutschland und die FDP im Mittelpunkt.
Plakate Bundestagswahl 2013

35
Nachdem Teil 1 der Wahlplakatbesprechung bereits Ende Juli veröffentlicht wurde, folgt heute nun der zweite Teil mit den Plakaten der SPD, der CDU und der FDP. Viel wurde bereits vor allem über die SPD-Plakate mit Angela Merkel als „Testimonial“ geschrieben, also keine lange Vorrede. Ich werde versuchen, die Dinge aus der Perspektive der visuellen Kommunikation heraus zu sortieren. Für reichlich Gesprächsstoff ist gesorgt.
SPD Website

18
Die SPD ist mittlerweile dafür bekannt, regelmäßig ihren Webauftritt zu erneuern. Nachdem bereits im letzten Jahr der SPD-Würfel gefallen war und im Zuge dessen einige Anpassungen an der Website vorgenommen wurden, vollzog der Webauftritt dieser Tage erneut einen Relaunch. „Mehr Übersicht“ war das ausgelobte Ziel. Nicht immer scheint dieses Ziel erreicht worden zu sein, wie SPD.de-Kommentierer Martin es schreibt: „Bei den ganzen violetten und roten Kästen weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll.“
SPD NRW Currywurst

36
Vielen ist Politik ja „völlig Wurst“. Nicht so der SPD. Hier das Gewinnermotiv zur Plakataktion der NRW-SPD, das von den Facebook-Nutzern gewählt wurde. (dt berichtete: Plakataktion der NRWSPD)
Plakataktion NRW SPD

24
Viel Zeit ist nicht, bis zur Landtagswahl in NRW am 13. Mai und da ist jede Unterstützung willkommen. Das hat sich zumindest die NRWSPD gedacht, die die Netzgemeinschaft zum Mitmachen aufruft und auf diese Weise noch vor der ersten Plakatierung die Kampagne lanciert. Bis zum 12. April, 18.00 Uhr können auf einer eigens eingerichteten Website Plakatvorschläge hochgeladen werden.
SPD Würfel Logo

65
Im Januar 2009 wurde er eingeführt (dt berichtete). Nach nunmehr knapp 3 Jahren ist er bereits ein Auslaufmodell. Der SPD-Würfel. Seine dreidimensionale Anmutung sollte dem Erscheinungsbild, wie auch der Partei, zu mehr Dynamik verhelfen und „Gestaltungskraft“ verkörpern. Nun heißt von Seiten der Partei: „Die SPD kehrt zurück zum SPD-Quadrat als klassisches 'Markenzeichen' der Partei und unterstreicht damit ihr Bekenntnis zu ihren Traditionen und Werten.“ Ein Schelm, wer dies als eine Art Kehrtwende interpretiert.