Royal Albert Hall Logo

Neues Logo für Royal Albert Hall

Die Royal Albert Hall, 1871 in London als Veranstaltungshalle eröffnet, hat ein neues Logo erhalten. Als Veranstaltungsort der jährlich im Sommer stattfindenden Sommerkonzertreihe „The Proms“ hat der im Stile nord-italienischer Architektur designte Kuppelbau weit über die Grenzen Englands hinaus Bekanntheit erlangt.

Logo Zoo Hannover

Neues Logo für den Zoo Hannover

Der Zoo Hannover, 1865 eröffnet, modernisiert derzeit vor dem Hintergrund eines runden Jubiläums sein Erscheinungsbild. Erstes sichtbares Zeichen dafür ist ein neues Logo, das dieser Tage eingeführt wurde.

South Australia Brand Logo

Brand South Australia

Der australische Bundesstaat „South Australia“ hat vor wenigen Stunden eine neue Marke lanciert, mit der sich der Bundesstaat erstmals branchenübergreifend ein Profil zulegt. Weder löst die neue Marke bestehende Markenauftritte ab, etwa den der Tourismusmarke South Australia, noch ersetzt sie das Erscheinungsbild der Regierung. Vielmehr begreift sich die neu geschaffene Marke als eine Art Nation Branding (auf Länderebene) respektive „Competitive Identity“, wie es Simon Anhalt der „Erfinder“ des Begriffs „Nation Branding“ lieber bezeichnet wissen will. Die neue Marke soll „die Art und Weise, wie South Australia in allen Sektoren und Branchen wahrgenommen und verstanden wird“ positiv beeinflussen, so die Ausrichtung.

Stadt Nürnberg Logo

Stadt Nürnberg führt neues Erscheinungsbild ein

Die Stadt Nürnberg ändert ihr Stadtlogo und führt – aus Kostengründen nach und nach – ein neues Erscheinungsbild ein. Anfang der Woche wurde das zukünftige Design im Rahmen einer Präsentation vor ca. 100 potentiellen Anwendern aus allen Geschäftsbereichen der Stadt vorgestellt.

Parques Nacionales de Canarias – Logo

Parques Nacionales de Canarias erhält Logo

Die Nationalparks der kanarischen Inseln (Parques Nacionales de Canarias) erhalten erstmals eine gemeinsame visuelle Identität. In einem landesweiten Wettbewerb setzte sich Pedro Olivares Lozano mit seinem Entwurf durch. Im ersten Schritt wählte eine Jury 7 Entwürfe aus, für die im Anschluss Internetnutzer ihre Stimme abgeben konnten. Der Siegerentwurf wird mit 5.000 Euro ausgezeichnet. Alle anderen Finalisten erhalten 250 Euro.