commerzbank-band

Neues Commerzbank Logo

Zuletzt wurde das Commerzbank-Logo vor etwas mehr als einem Jahr modifiziert. Die Einführung eines „Trauerrands“ hatte sich den Wenigsten erschlossen. Im gestern vorgestellten neuen Logo verschmelzen die Dresdner Bank und die Commerzbank zu einer visuellen Einheit. Das alte, an eine Sonne erinnernde Logo der Commerzbank – genannt „quatre vents“ – wurde abgelegt. Es macht den Weg frei für eine Neuinterpretation des zum Dreieck gefalteten Band der Sympathie (Dresdner Bank Logo) der Dresdner Bank.

boerse-muenchen-logo

Redesign Börse München

Nach der Börse Stuttgart hat nun auch die Börse München auf ein neues Design umgestellt. Neues Erkennungszeichen ist ein graugrüner Zahlenblock.

stuttgarter-zeitung-relaunch

Redesign der Stuttgarter Zeitung

Die Stuttgarter Zeitung hat sowohl ihre Webseite, als auch ihre Zeitung optisch und technisch überarbeitet. Erstaunlich, dass im Forum kaum zum Relaunch diskutiert wird. Normalerweise kommen in solch einem Fall in wenigen Stunden/Tagen einige hundert Kommentare zusammen. Ist der Auftritt so perfekt, dass es nichts zu beanstanden gibt? Er ist gut, das hat auch Alexander Becker (Meedia) festgestellt, der die Fokussierung auf regionale Themen würdigt.

amnesty-international-logo

Amnesty International trennt sich von Monogramm

Amnesty International Logo

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat sich von dem in Helvetica gesetzten Monogramm getrennt. Statt der Kleinbuchstaben im Schriftzug enthält das neue Logo nun Großbuchstaben sowie die mit Stacheldraht umwickelte Kerze als Bildmarke, das nun wieder stärker als Erkennungsmerkmal ausgebaut werden soll.

wella-logo-2009

Redesign der Marke Wella

Wella Logo

Seit 1930 gehört die „Wella-Nixe“ zum Erscheinungsbild der Haarkosmetikmarke. Seit Januar 2009 erscheint sie in überarbeiteter Form und zeugt so von der Weiterentwicklung und Schärfung der Marke. Die Wortmarke ist neu gesetzt. Erstmalig sind die Großbuchstaben WELLA nicht mehr gekippt (bis 1967) oder kursiv gesetzt, wie es auch noch im letzen Vorgänger zu sehen war.