To Do: Die neue Rolle der Gestaltung

Buchvorstellung: „To Do: Die neue Rolle der Gestaltung in einer veränderten Welt“

„Dieses Buch ist ein Werkzeug für alle, die als Designer die Welt verändern wollen.“ So schreibt Florian Pfeffer einleitend in seinem Ende April im Verlag Hermann Schmidt Mainz erschienenen Buch „To Do: Die neue Rolle der Gestaltung in einer veränderten Welt“, mit dem ich mich dieser Tage beschäftigt habe. Ich würde die Zielgruppe noch etwas weiter fassen und sagen: „Dieses Buch ist ein Werkzeug für alle, die mit Design die Welt verändern wollen.“

Wurst Design

Wurstdesign: oder warum „Design“ einem nicht vollkommen Wurst sein sollte

Sprache und Design haben gemein, dass sie, vorausgesetzt der Ausdruck beziehungsweise die Form stimmen, Dinge größer und bedeutender erscheinen lassen können als sie tatsächlich sind. Das ist übrigens ein Grund, weshalb Politiker ein so komisches Deutsch sprechen, das immer weniger Menschen verstehen. Wer Lügen wohlklingend und formschön verpackt, der braucht sich nicht wundern, wenn Menschen sich abwenden.

websprech-logo

Websprech – die Sprache im Umgang mit Webanwendungen

Websprech befasst sich mit der Sprache im Web, insbesondere mit der Sprache und der Terminologie im Umgang mit Webanwendungen. Die in der Praxis bewährten „idealen“ Begriffe werden auf Websprech vorgestellt und diskutiert. Auf diese Weise entsteht ein Sprachwiki, vom dem nicht nur Webentwickler, -Designer und -Konzepter profitieren, sondern letztendlich jeder Webnutzer.

Communication on Design Poster

Communication on Design

Am 10. Dezember 2012 findet an der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen die Konferenz „Communication on Design“ statt. Bis einschließlich Freitag den 07. Dezember 2012 können sich Interessenten noch registrieren. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Kommunikation verkaufen

Kommunikation verkaufen

Das Praxisbuch „Kommunikation verkaufen“ von Elke Fleing richtet sich an Designer, Grafiker, Fotografen, Illustratoren, Kontakter, Konzeptioner, Texter, Programmierer, Audio- und Video-Worker und es motiviert dazu, als kreativer Kopf im Netz Präsenz zu zeigen. Ganz einfach deshalb, weils gut fürs Geschäft ist.

Central Park Typographie

Eine neue Schrift für den Central Park

Schriftdesigner David Berlow von Font Bureau erfuhr relativ lapidar per E-Mail, dass die von ihm gestaltete „Titling Gothic“ nun das Gesicht des Central Parks in New York prägt. Peu à peu wurde und wird auch weiterhin die Beschilderung im Park auf die neue Schrift und den neuen Stil umgestellt.