Sydney FC präsentiert neues Vereinslogo

Der australische Fußballclub Sydney FC, 2004 gegründet und seit wenigen Tagen aktueller Meister der A-League, hat ein neues Vereinslogo vorgestellt. Die Clubverantwortlichen sind sich sicher, dass das neue Logo zusätzlich für weiteren Schwung sorgen werde.

Mit einem stark veränderten Emblem wird der Sydney FC in die nächste Saison starten. Der Verein sei stolz, mit Sydney eine der „wahrhaft ikonischen Städten“ repräsentieren zu dürfen. Das neue Logo solle dies nun unterstreichen.

Auszug der Pressemeldung

„An iconic club for an iconic city. This new crest represents a coming of age for our club. It is an evolution of the previous design with a number of respectful nods to the past,” he said. “It is a premium and authentic football crest that will stand the test of time and be a true reflection of our club and our identity“, so Vorstandsvorsitzender Scott Barlow.

In den kommenden Wochen werde der Club das neue Logo sukzessive einführen. Auf der Website sowie auf Faceboo & Co. wurde das Logo bereits ausgetauscht. Die Umstellung solle Anfang Juli abgeschlossen sein. Die Fans, die bei der Entwicklung in Form von Befragungen mitgewirkt haben, scheinen mehrheitlich zufrieden zu sein.

Im Rahmen der Vorstellung des neuen Logos wurde bekannt gegeben, dass der Verein für mindestens zehn weitere Jahre alle Heimspiele im „Allianz Stadium“ austragen wird. Ein entsprechender Vertrag wurde mit dem Besitzer, der Sydney Cricket and Sports Ground Trust, vereinbart.

Sydney FC Logo – vorher und nachher

Kommentar

Ikonisch ist ein großes, bei Präsentationen gern verwendetes Wort. In gefühlt 99 Prozent der Fälle handelt es sich um eine maßlose Übertreibung, so auch hier. Einzig die Architektur des Sydney Opera Housse wird in diesem Kontext diesem Attribut gerecht.

Blau, seit je her die Trikotfarbe des Vereins, tritt noch stärker in den Mittelpunkt. Orange als Akzentfarbe entfällt. Im Vergleich zum bisherigen Logo wirkt das neue Clubemblem gereifter, weniger naiv und nicht mehr so billig. Allerdings fehlt es dem Zeichen an Eigenständigkeit. Die Sydney Opera quasi eins zu eins zu übernehmen, erscheint mir ideenlos.

Mediengalerie


Weiterführende Links

21 Kommentare zu “Sydney FC präsentiert neues Vereinslogo