Start Logos

77 Kommentare

  1. @ Max: da fällt mir nur noch eins dazu ein – also wegen dieser Assoziation deinerseits soll ich wohl am besten gleich auch noch meinen Nachnamen ändern?!?

    Mensch kann auch echt alles mit jedem assoziieren, um was in den Dreck zu ziehen .. *kopfschüttel*

    Gegenbeispiel: Max ist einer von den beiden Verbrechern, die Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Untaten im deutschen Raum verübten. Tiere wurden hingeschlachtet, Körperverletzung, ja sogar vor (versuchtem) Mord schreckte man nicht zurück.

    Mit Max verbindet man also viel Schlechtes – ändere daher bitte doch deinen Namen!1!

    cu, w0lf.

  2. Ich finde von der Idee her das grafische Element mit dem Wolf+Balken ganz nett, in der Ausführung wie hier gezeigt (Typo) aber eher schlecht – zumal ich es auch wesentlich schicker finde, wenn der Wolf zentriert auf dem Wolfsburg stehen würde. Da gefällts mir mit der DIN und zentriert (wie von Achim) schon wesentlich besser, die Zinnen müssten aber nicht sein.

    Was ich aber nicht verstehen kann, wie man das als super “modern” oder “best Städte-CD ever” betiteln kann. Es ist ok, mal was anderes, thats it – obwohl die Idee mit dem Wolf für Wolfsburg auch nicht die innovativste ist – mal schauen wie es funktioniert, wenn es denn so kommt.

    Was mir persönlich garnicht gefallen will sind die gezeigten Poster, im Grunde ok, aber diese türkies-giftgrünen Balken… nicht mein Fall!

  3. Hallo,

    auf ihrer website schrieben Philip und Keuntje bereits am 18.06.2010, dass sie den Claim, “Unglaublich, aber Wolfsburg” dazu entwickelt haben. Ist das bereits wieder wegdesignt worden?
    In den obigen Beispielen sieht man den zweizeiligen Claim jedenfalls nicht.

    Ich finde, da hier häufiger Beiträge zur Bildmarke unten rechts zu finden sind, ist das ein echt wichtiges Detail. Der farbige Claim “Unglaublich” schafft jedenfalls ne schöne Klammer zur Farbigkeit oben.

  4. Von mir gibt es für den Ansatz großen Applaus. Ich finde es sehr erfrischend, dass sich eine Stadt von den typischen Signets wegbewegen kann und möchte.

    Negative Assoziationen à la “Mit den Wölfen heulen”, wie hier schon beschrieben, werden meiner Meinung nach durch den starke und markanten Charakter des Tieres überzeichnet.

    Auch finde ich es erwähnenswert, dass der Ansatz aus einer Werbebutze kommt.

  5. Bin in meiner Kindheit auch mit Rotkäppchen großgeworden, aber man kann die Symbolik des Wolfes auch “überassoziieren”.
    Auf mich wirkt das Logo elegant und sauber, kein Vergleich zu diesen gruseligen Vierecken. Allerdings scheint mir, als ob es dem Schriftzug besser getan hätte, würde er etwas weiter nach rechts gerückt werden (zumindest in der Version ohne dem “Unglaublich” – dazu passt die Position).

  6. Uih…. Beim alten Logo gibts keine Worte für mich… Naja kein Kommentar.
    Das neue Logo ist auch eher sehr lieblos und vor allem trist/düster, da in schwarz gehalten.

  7. Heulende Wölfe machen Angst und erinnern ehr an Sibirien. Das nun allerdings gleich auch noch der Leitsatz “Lust an Entdeckungen” mit entsorgt werden soll ist doch schon skandalös.
    Der ist einmal unter Mitwirkung zahlreicher Wolfsburger im Leitbildprozess der Stadt, also von den Bürgern erarbeit worden. Jetzt wird nach Gutsherrenart all das beiseitegeschoben um diesen “Braunschweiger Löwen für Arme” zum Stadtlogo zu machen.

  8. Was ein Glück, dass nicht jeder seinen Senf dazugeben darf. Aus schmerzlicher Erfahrung weiß ich, dass bei Kunden- oder Zielgruppenbefragungen immer nur der kleinste gemeinsame Nenner herauskommt. Ich zitiere immer gern Jony Ive:
    „Marktforschung ist meiner Meinung nach der Bankrott der Kreativität. Wenn man das tut, steht man am Ende da mit einem Design, das möglichst niemandem wehtut. Mit einer Konsenslösung ohne Innovation. Wenn wir den iMac von Zielgruppen hätten testen lassen – da bin ich mir sicher –, hätten wir ein Feedback bekommen, das uns nahe gelegt hätte, so etwas nie zu produzieren.“

  9. Mir gefällt das Logo spontan sehr gut. Es ist klar und auch der schon angesprochene Zeigecharakter (Rechts eindeutig stärker!) gefällt. Vor allem aber: Gegenüber dem mehr als einfallslosen und beliebigen bisherigen Logo erscheint es mir geradezu wie ein Quantensprung! Schön ist m.E., saß es ohne Farbe auskommt und durch die große schwarze Fläche dennoch ausreichend Dominanz entwickelt.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>