see 2016

see#11 – Konferenz zur Visualisierung von Information

see 2016

Als eine der größten Designkonferenzen in Deutschland verbindet die see-Conference Innovationen aus Design, Architektur, Journalismus, Film, Kunst, Technik, Forschung und Kommunikation mit aktuellen, gesellschaftlichen Herausforderungen. Die diesjährige Veranstaltung findet am 16. April statt, wie zuletzt im Kulturzentrum Schlachthof in Wiesbaden. Im dt, das Medienpartner der Konferenz, ist, werden zwei Tickets verlost.

Internationale Sprecher liefern auch in diesem Jahr neue Denkanstöße für die 800 Gäste. Bereits als Sprecher bestätigt sind bislang Nonny de la Peña, Begründerin des „Immersive Journalism“, Arne Vogt, Ressortleiter Titelbild „DER SPIEGEL“, der Architekt, Designer und Mitgründer von Superuse Studios Césare Peeren sowie Cesy Leonard, Chefin des Planungsstabs und Leiterin des Filmdepartments im Zentrum für Politische Schönheit (ZPS).

Early-Bird Tickets zum Preis von 95 Euro (Schüler und Studenten 45 Euro) sind noch bis 31. Januar 2016 erhältlich. Wer bis zum 26. Januar einen Kommentar unter dem Stichwort #see11 hinterlässt, kann eines von insgesamt zwei Freitickets gewinnen.

75 Kommentare zu “see#11 – Konferenz zur Visualisierung von Information

  1. Aus räumlicher Nähe und weil ich noch nie auf solch einer Veranstaltung war, würde ich mich sehr über ein Ticket freuen. #see11

  2. Von der Konferenz #see11 habe ich noch nie vorher was gelesen oder gehört. Klingt aber interessant. Auch die Vorträge der letzten Konferenzen habe ich gleich mir angeschaut.

    Danke für diese Informationen. Gerne wäre ich dieses Jahr mit dabei.

  3. Ich würde mir das gerne ansehen bzw. hören….. Für was stehen die Buchstaben see, sofern eine Bedeutung hinter den Einzelbuchstaben verborgen ist…

  4. ********************************

    Die Verlosung der Tickets ist soeben über die Bühne gegangen. Je ein Ticket für die see-Konferenz in Wiesbaden geht an:
    Anna
    Michael

    Herzlichen Glückwunsch!
    Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

    ********************************

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>