Relaunch von Sky Go

Sky Go iPad App

Der Bezahlsender Sky hat seine „Sky Go“-iPad-App relauncht. In der neuen Version finden sich nun, unabhängig davon, ob Kunden das entsprechende Angebot überhaupt nutzen, auch die Inhalte der sendereigenen Online-Videothek „Snap“.

Wesentliche Gestaltungsprinzipien, wie der Aufbau und die Interaktionselemente, folgen in der neuen Version (5.0) dem „Look and Feel“ von Snap. Auch wenn die Integration der Snap-Angebote aus produktstrategischer Sicht nachvollziehbar sein mag – dem Nutzer bringt der Relaunch, so zumindest mein Eindruck, wenig. Abgesehen vom Farbhintergrund ist beispielsweise der Programm-Guide weitestgehend unverändert geblieben.

In der Beschreibung auf iTunes wird mit keinem Wort auf die Quasi-Verschmelzung mit Snap eingegangen. Mit dem Relaunch soll wohl in erster Linie der Umsatz angekurbelt werden. Um die Usability und die Verbesserung der App-Oberfläche geht es dabei nur am Rande.

Seit April dieses Jahres ist „Sky Go“ für alle Sky-Kunden gratis. Nach wie vor fehlt eine deutschsprachige „SkyGo“-App für Android – angekündigt ist diese seit langer Zeit.

Sky Go App

Im Zuge des Relaunch wurde auch das App-Symbol modifiziert. Der Sendername „Sky“ ist darin nun nicht mehr enthalten. „go“ ist zudem in einer anderen Schriftart gesetzt. Nach wie vor ist es so, dass der britische Markenauftritt von „Sky Go“ vom deutschsprachigen abweicht. Anstatt zwei Gestaltungslinien führen und pflegen zu müssen,  hätte man sich durchaus eine stärkere Angleichung in Bezug auf die Optik vorstellen können.

Sky Go App Symbol

Verantwortlich für Konzeption und Screen-Design ist Coeno.

Mediengalerie

10 Kommentare zu “Relaunch von Sky Go