Relaunch von Abendzeitung.de

Abendzeitung.de Relaunch

Die Münchner Abendzeitung hat am Dienstag ihren neuen Webauftritt freigeschaltet, vorerst trägt er noch den Status einer Beta-Version, wie es der Zusatz „beta“ unterhalb des Logos andeutet. Analog zum Relaunch der Hamburger Morgenpost ist auch der Header der Abendzeitung nun vollflächig rot, was eine Unterscheidbarkeit zu vielen anderen Nachrichtenportalen nicht gerade zuträglich ist, wie die folgende Darstellung (Screenshot) zeigt.

Bei nahezu identischer Gesamtbreite wurden in erster Linie Inhalte neu strukturiert und das Interface harmonisiert. Hellblau als Akzentfarbe gibt es nun nicht mehr, es wird von einem Hellgrau ersetzt. Neu im Design ist etwa die Münchner Silhouette im Header und auch beim Logo wurde Hand angelegt. Es ist nun mit einem weichen Schattenwurf versehen.

Die Hauptnavigation erlaubt es nach wie vor nicht, auf Unterseiten zuzugreifen. Erst bei Klick erfährt der Nutzer, was sich etwa unter dem recht schwammigen Begriffe „Themenwelten“ versteckt hält. Eine Navigation mit Aufklappfunktionalität, wie sie zuletzt die Hambuerg Morgenpost eingeführt hat, ist hier die bessere Wahl.

Aktuell haben gerade einmal 6 Leser der Abendzeitung ihre Meinung zum Relaunch kund getan, was angesichts von immerhin über 2 Mio. Visits im Monat den Verdacht aufkommen lässt, dass der Relaunch von den meisten Stammlesern unbemerkt blieb.(?)

8 Kommentare zu “Relaunch von Abendzeitung.de

  1. Eindeutig zu viel rot, das schmerzt schon fast. Unschön ist auch die Variable Höhe der Slidevorschau. Praktischer finde ich eine 100% breite Vorschau und darunter zwei oder drei Spalten Artikel. Zusätzlich fällt mir gerade auf, dass die Ränder der Skyline unscharf wirken.

  2. Skylines werden langsam auch zum Gähn-Pattern. Und eine dritte Farbe täte Not. Corporate Design hin oder her – im Web kommt man eben nicht weit mit zwei Farben. Jedenfalls auf Portalseiten.

  3. Wem das zuviel rot ist, der kann einfach auf den Reiter „Nürnberg“ und schon wirds blau. Das Stadtpanorama verschwindet auch…
    Mal sehen, ob da bald auch eine Fränkische Note kommt.

  4. @ Christian: Achim möchte informieren – auch bei vielleicht „nicht erwähnenswerten“ Ereignissen. Inwieweit man das im Einzelfall interessant findet, ist jedermanns persönliche Meinung. Ich jedenfalls finde mich sehr gut informiert und durch die einzelnen Themen oftmals inspiriert.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>