Start Relaunch

Relaunch bei 1Live

22

1Live Relaunch

Seit gestern erscheint die Website des Radiosenders 1Live in einem neuen Gewand. Der Sender selbst hält sich mit Informationen zum Relaunch eher bedeckt. Auf WDR.de findet sich lediglich der folgende Teaser: „1LIVE.de hat ein neues Gesicht: Mit dem neuen Layout gibt’s auch inhaltlich eine Neuausrichtung. Neben dem Fokus auf Musik und Pop-Kultur setzt 1live.de verstärkt auf nachrichtliche Themen – multimedial umgesetzt.“

Der letzte Relaunch des Senders fand im Januar 2007 statt (dt berichtete). Viereinhalb Jahre später ist die Gesamtbreite deutlich angewachsen und liegt nun bei 1.000 Pixel statt vorher 775 Pixel. Der klassische Portal-Look ist einem Konzept gewichen, bei dem jede der drei Spalten mit 310 Pixeln gleichgroß ist. Auch die größeren Bilder, die nun eingebunden werden können, sowie ein Nachrichten-Slider, der auf jeder Themenstartseite im oberen Bereich integriert ist, lassen den Auftritt zeitgemäßer erscheinen. Magenta (und dessen Abstufungen) kommt nur noch als Linkfarbe, nicht jedoch als Hintergrundfarbe zum Einsatz. Geblieben ist hingegen Beton als Hintergrundmuster sowie der wirklich ansprechend aufbereitete Footer, der dank Gestaltung und Funktionalität noch einmal aufgewertet wurde.

Fazit

Der Auftritt reift mit seinen Moderatoren. Weniger Kaugummi-Rosa, dafür ein Umfeld, in dem Themen und Nachrichten im Stile eines Magazins präsentiert werden. Der Footer zählt zu den schönsten seiner Art.

22 Kommentare

  1. Kaum verkündete 1live heute ein erneutes Redesign der Website, musste ich direkt an diesen Artikel hier denken.

    Das Resultat ist mittlerweile zu sehen: Wenn DAS der endgültige Design-Stand sein soll, dann gute Nacht!

    Eine erneute Verschlimmbesserung. Klobig, verkästelt, Bottom-Bereich – weil man das heute so hat… Und irgendwie mit der Line-Art so zweitausendkeineahnung… O_o

    Wenn man die 3 Designs nebeneinander hält, könnte man meinen, dass der 1. der neueste ist!

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>