Start Verpackungsdesign

Rauch Fruchtsäfte im neuen Gewand

23

Rauch Eistee

Der österreichische Fruchtsafthersteller Rauch vollzieht derzeit ein Redesign seiner Produkte. Verbunden mit der Umstellung ist die Einführung eines modifizierten Firmenlogos.

Rauch Logo

Das Redesign umfasst das gesamte Sortiment, das unter anderem die Marken „happy day“, „Ice Tea“ und „Nativa“ beinhaltet. Während einige Produkte wie zum Beispiel der Eistee von einem umfangreicheren Redesign einschließlich einer Umbenennung betroffen sind, bleibt in einigen Fällen die Gestaltung, abgesehen von der Verwendung des neuen Logos, weitestgehend unangetastet (z.B. Nativa). Nachdem man zunächst im Jahr 2007 den Begriff „Ice Tea“ eingeführt hatte, folgt nun wieder die Rückkehr zur ehemaligen Bezeichnung „Eistee“.

Mehrheitlich zeigen die neugestalteten Verpackungen evolutionäre Veränderungen. Veränderungen, die beim flüchtigen Blick im Supermarkt nur Wenigen auffallen dürften. Unter anderem wurde der Schriftzug „happy day“ in einer anderen Schriftart gesetzt. Die neuen Verpackungen haben im Bereich des Drehverschlusses – in Anlehnung an ein Papiersiegel, wie man es etwa von Marmeladengläsern her kennt – ein gelbes Band, vor dem sich nun das Firmenlogo befindet.

Rauch Happy Day Orange

Neben der Fruchtsaftherstellung bildet die Lohnabfüllung einen wichtigen Geschäftsbereich von Rauch. So ist Rauch heute der einzige Lohnabfüller weltweit für Getränke der Red Bull GmbH.

23 Kommentare

  1. Mei, vorher wie nachher ist die Eistee-Packung grausam. Zum Logo selbst: Schade. Die alte Typo, auch wenn etwas krude, hat halt doch nen gewissen Charme. Die jetzige ist schwer 08/15.

    Ansonsten schließe ich mich Kommentar #13 an: Wirkt billig. Hätte man sich sparen können.

    cu, w0lf.

  2. Wirklich besser ist es nicht geworden. Mehr Elemente die nicht so wirklich zusammen passen wollen. Das “Eistee Gefühl” fehlt auch vollkommen. Auf einer Flasche wirkt es sicher etwas besser, weil man da noch den Eistee (das typische braun) sehe kann.

Kommentieren


− 2 = 0

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>

ÄHNLICHE BEITRÄGE