Start Netzbewegung

Paypal.com wurde relauncht, jedenfalls teilweise

7

PayPal Homepage

Vor wenigen Tagen wurde die Website des Online-Zahlungsdienstes Paypal relauncht. Dabei handelt es sich in erster Linie um einen kosmetischen Eingriff. Der geschlossene Bereich, in dem Mitglieder ihre Transaktionen verwalten, blieb von der Umstellung unberührt.

Da Paypal zum Relaunch keine eigene Meldung veröffentlicht hat, lässt sich nicht sagen, ob und wann die restlichen Seiten auf das neue Design umgestellt werden. Schön schauts aus, das neue Design. Wenn nicht gleich beim ersten Klick der Sprung zur alten Website erfolgte, könnte man der Umstellung sogar etwas positives abgewinnen. So aber erscheint die Maßnahme relativ nutzlos.

7 Kommentare

  1. Im ersten Moment dachte ich, pp sei gehackt worden. Man ist da über die Zeit so darauf getrimmt worden, jeden kleinen störenden Hinweis des Unterschieds als Anlass zu nehmen, die Quelle zu prüfen. In der Summe aber ein attraktiver Relaunch der Startseite – das eigentliche Backend ist ja weiterhin im alten Entwurf. Lediglich die Pictogramme unten wirken etwas angestaubt.

  2. Schöner Aufbau. Die vermittelte Stimmung passt aber nicht zu PayPal. Für so einen unnachgiebigen Gier-Laden und möchtegern Bank würde eher eine etwas weniger harmonische Bildersprache passen.

  3. Ich kann Kommentator #2 nur zustimmen: Selten gingen Bildsprache und Konzernverhalten so weit auseinander wie hier. Das Bild auf der Startseite würde vllt. zur Triodos-Bank passen, aber ganz bestimmt nicht zu PayPal.
    Davon abgesehen ist es sehr hübsch und in sich stimmig. Das Backend ist allerdings weiterhin nicht nur funktional, sondern auch optisch schlecht und im redesignten Frontend fehlt noch das ein oder andere Bild: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/verify (z. B. hier).

Kommentieren


+ 2 = 4

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>