hubert-burda-media-logo

Hubert Burda Media modifiziert Logo

Die Unternehmensgruppe Hubert Burda Media frischt ihr Corporate Design auf. Das Firmenlogo wurde modifiziert und enthält nun statt einer Serife eine groteske Schriftart und zwar die Neue Helvetica. Das Relief bei der Schrift wurde bei der Überarbeitung ebenso entfernt, wie eine plastische Darstellung der Logokachel.

uni-freiburg-cd

Universität Freiburg mit neuem Corporate Design

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hat seit wenigen Wochen ein neues Corporate Design. Anlass für das veränderte Erscheinungsbild ist die Implementierung einer Dachmarkenstruktur sowie eine Neupositionierung zwischen „Moderne und Tradition“, wie es heißt.

Danke

Ich möchte einfach mal Danke sagen für die vielen E-Mails, die ich täglich von Euch erhalte. Danke für die Hinweise in Sachen Relaunch, Logowechsel und Veranstaltung! Das Kontaktformular erfreut sich wachsender Beliebtheit was mich wiederum freut.

dummy

kurz gesagt (4)

Die Fachhochschule Düsseldorf veranstaltet am Samstag den 21.11.2009 das Symposium labor visuell . Das Motto lautet: „Mit Design über Design forschen“. Der Bremer Energieversorger SWB hat einen neuen Webauftritt. Gemacht hat ihn ATO interactive. Gut, dass sie nicht das Logo verwendet haben, das derzeit noch bei Wikipedia hinterlegt ist (Prädikat unterhaltsam). Auch Logitech hat einen … Weiterlesen …

handelsblatt-relaunch

Handelsblatt – „auf allen Kanälen“

Nun wurde der neue Handelsblatt-Auftritt scharf geschaltet. Zeitgleich mit der Webpräsenz wurde das neue „Business-Format“ im Print sowie das Mobilportal eingeführt. In der Vergangenheit wurden bei Redesigns erst die Zeitungen und dann der Webauftritt überarbeitet. Auch in umgekehrter Reihenfolge, etwa beim Hamburger Abendblatt, vollzieht sich der Prozess der Neugestaltung, der Anfang 2010 mit der Einführung der überarbeiteten Zeitung einen weiteren Meilenstein erlebt. Die zeitgleiche Bespielung der drei Medienkanäle mit neuer Handelsblatt-Marke ist schon ein bemerkenswerter Schritt. Nicht zuletzt ist dies auch ein kleiner Ritterschlag für die digitalen Medien.

NSCI - Das Erscheinungsbild der Nationalsozialisten

NSCI – Das Erscheinungsbild der Nationalsozialisten

Dieser Tage lese ich das Buch „NSCI“ von Andreas Koop, das bereits im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Ich kann gleich sagen, es ist ungemein spannend. Spannend, weil es die Verquickung zweier Themen und zweier Begriffe bildet, die zunächst einmal in Kombination befremdlich erscheinen.