Start Logos

24 Kommentare

  1. @ sepp – Aus deiner Sicht sind das “Nörgeleien”? Ich finde aber gut und beruhigend, daß es Gestalter gibt die sehen und bemängeln, wenn an der Spationierung was nicht stimmt.
    Und ich hoffe darauf, daß Ausbilder und Schulen endlich mehr Wert auf Feintypografie legen. Es sollte das Erste sein, was gelernt/gelehrt wird wenn es um Schrift geht, denn es ist außerordentlich wichtig. Findest du nicht schade, wenn eine unausgeglichene Wortmarken milionenfach veröffentlicht um die Welt geht dabei hätte es nur eines guten Auges und wenige Sekunden bedurft um diesen Fehler auszugleichen? Es ist wie bei einem Essen was super aufwendig mit guten Zutaten zubereitet, aber am Ende nicht mehr abgeschmeckt wurde. Das macht eben die Rafinesse von guten Köchen aus. Sie haben die feinen Sinne um eine Speise zur Vollendung zu bringen. Kann auch sein, daß nicht jeder Gestalter, wie bei den Köchen und Steinmetzen, soetwas sieht. Nur, wenn das fehlt kann die Kritik daran nicht als “Nörgelei” abgetan werden. Der Betrachter nimmt es wahr. Ob bewußt oder unbewußt das ist das gleiche.

  2. Diese Änderung klingt nach meine Meinung mehr “Touristik” …
    Da Roma bekannt in der ganzes Welt ist, mann könnte das Lesen und die Stadtgeschichte könnte eine + Punkt für die Fußballmannschaft werden.
    Natürlich s ehr wichtig für Werbung und Merchandising; es gibt bestimmt viele Touristen das Roma sehr Mögen und Erinnerung nach Hause mitnehmen… Hier könnte einfach als Missverständnis eine Cappy von AS Roma gekauft werden.
    Ich fand der erste Originell nicht nur der Schriftzug sondern auch die bessere Darstellung der Romolo e Remo. Die Lupa Capitoline schaut mehr eine “Iena Maculata” zu sein als eine Wölfin in die neue Wappe ;)
    Als Italiener würde mir nicht wundern wenn diese Design in die Hände eine Bekannte gegeben würde anstatt eine richtige Designer ;)

  3. Eine Überarbeitung schien dringend nötig – das alte Logo pendelte tatsächlich zwischen futuristischer Typo und handgemachter Collage mit einem fotokopierten Bild. Die kleineren Mängel beim neuen Logo haben hier viele schon benannt, optimal ist es sicher nicht. Mich stört vor allem das relativ dunkle Grau – speziell im Vergleich möchte ich beim neuen Logo immer den Kontrast des Bildschirms höher stellen. Ist es eine optische Täuschung oder sind die Farben im neuen Logo tatsächlich minimal ungesättigter?

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>