Neues Vauxhall-Logo kommt im Herbst

Vauxhall Logo

Die zum General Motors Konzern gehörende Marke Vauxhall wird zur Einführung des neuen Insignia ein neues Markenzeichen vorstellen. Hier schon einmal vorab das neue Signet.

Sowohl der Verzicht der Farbe Rot, als auch die neue Form des Greifs lässt das neue Markenzeichen weniger deutlich als englische Marke in Erscheinung treten. Was auf den Modellen schon seit langem praktiziert wird, eben der Einsatz eines grau/schwarzen Emblems, wird nun also auch mit veränderter Form im Corporate Design eingeführt. Das sage ich einmal unter Vorbehalt, da es zu diesem Thema aktuell noch keine offizielle Pressemeldung gibt.

Hier mal kurz ein Auszug des Artikels bei Wikipedia über Vauxhall, um die Verbindung zu Opel zu verdeutlichen: Die Produktion von Vauxhall war über viele Jahrzehnte eigenständig, bis man seitens des GM-Mutterhauses die Fertigung umstrukturierte. Die Modellpalette stimmt daher seit den späten 1970er Jahren überwiegend mit derjenigen von Opel überein, jedoch werden die Fahrzeuge mit eigenem Logo und eigener Modellnomenklatur vertrieben.

via worldcarfans.com | Danke an Robert für die Info!

34 Kommentare zu “Neues Vauxhall-Logo kommt im Herbst

  1. Also ich muss auch sagen, das ich mir, wenn ich ein Auto mit dem neuen Logo fahren würde, mir das alte besorgen und es austauschen würde.
    1. der Greif sieht zu kalt aus im neuen logo
    2. der schriftzug hat in dem logo nichts zu suchen, dafür steht das V in der Fahne
    3. farblos, blaß und zu kantig

    ich denke mehr muss man dazu nicht mehr sagen

  2. Ich finde, das Logo drückt eine enorme Kraft und Dynamik aus; ein Vorangehen der Avantgarde, und der Greiff winkt allen zu, ihm zu folgen.

    Dummerweise sieht das auf diesem sowjetischen Propagandafoto aus dem zweiten Weltkrieg ganz genau so aus:

    Selbst die Hand sieht aus wie kopiert!

  3. Schaut man dieser Tage mal auf die aktuelle Vauxhall-Website stellt man fest, dass das „neue“ Logo nur für die Farhzeuge ist. Ansonsten bleibt die Farbe Rot. Und auch der Schriftzug entfällt.

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>