7 Kommentare zu “Neues Tourismuslogo für Malaysia

  1. @ Stefan: Völlig richtig. Ausserdem ist das ein Sammelsurium an Farben, Verläufen und Schriften, die ich nicht durchschaue. Doch das sollte geboten sein, denn was nützt ein (sicher teurer) visueller Auftritt (auch noch von einem ganzen Land), wenn ich nicht wenigstens eine Grundcharakteristik vermittelt bekomme? Geradezu ‚ungenügend‘, wenn ich das Land nicht kenne und mit diesem ‚Logo‘ sogar noch ein Rätsel dazukommt…

  2. Man muss es schon in soweit als Fortschritt sehen, als dass das alte Logo in Beliebigkeit nun wirklich nicht zu überbieten war. Und immerhin wird der wirklich gelungene (weil simpel aber prägnant) Slogan erhalten, nachdem sich dieser zumindest bei mir in verschiedenen Werbefilmchen und -bildchen gut eingeprägt hat.

    Wie bei anderen Tourismuslogos finde ich aber, dass die Zugabe von „Visit“ und dem Jahr das Logo eher entwertet und billig erscheinen lässt. Ähnlich eines Kaufhauses, dass mit leuchtenden Lettern auf den nächsten „Schlussverkauf“ aufmerksam machen will. Das ganze könnte man ganz simpel aufräumen, um damit auch das von +t2 angesprochene Sammelsurium loszuwerden.

    Vereinfachtes Malaysia-Logo

    Vorher-Nacher

    Wenn man auf die Seite des Tourismusministerium Malaysias geht scheint es eher so, dass dieses Logo komplementär zum bisherigen benutzt wird.

  3. Dieser 14-zackige Stern als Logo-Motiv stammt übrigens aus der Flagge Malaysias und steht für die ursprünglichen 14 Bundesstaaten des Landes.
    Allerdings wird wohl niemand außerhalb Malaysias irgendwas damit anzufangen wissen. Mir persönlich kam beim ersten Anblick die Assoziation „Schneeflocke“ und ich brachte das Logo mit Wintersport in Verbindung.

  4. Den bisherigen Auftritt finde ich zwar emotionaler/epischer, aber ebenfalls nicht sehr individuell – da fehlte was. Das neue Logo allerdings ist für mich sehr plakativ (eher im kritischen Sinn) und für ein asiatisches Land auch ziemlich statisch. Der zentrale Teil wirkt wie einer Außen-Leuchtreklame entlehnt.
    @ onlime: Auf den ersten Blick hätte ich die Grafik-Komposition ohne Berücksichtigung der Schriftbedeutung sogar einem Hersteller bzw. Lieferdienst von Tiefkühl-Gerichten zugeordnet!

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>