Start Logos

Neues Logo: Univision

27

Univision Logo

Neben all den Redesigns der vergangenen Wochen und Monaten, die ganz im Zeichen der Vereinfachung standen, gibt es freilich auch weiterhin Unternehmen, die diesem Trend widerstehen. Univision, größter spanisch-sprachiger Fernsehsender der USA, modernisiert sein Erscheinungsbild. Nicht „weniger ist mehr“ lautet in diesem Fall die Devise, sondern offenbar „mehr ist mehr“.

Univision Logo

„Mit der Einführung unseres neuen Markenzeichens beginnt für Univision eine neue Ära. Das neue Erscheinungsbild verdeutlicht, wer wir sind und dass wir unmittelbar den spanischsprachigen Teil* der Bevölkerung, den wir versorgen, wiederspiegeln – multidimensional, dynamisch, modern und mutig“, sagt Randy Falco, Präsident und CEO bei Univision Communications. Falco sieht für Univision einen Markenwert vergleichbar mit dem von Apple, Coca-Cola und Kleenex.

Ein Herz, wie es die Bildmarke laut offizieller Pressemeldung in angelehnter Form sein möchte, ist nur schwerlich zu erkennen. Vielmehr erinnert es an eine teilweise geöffnete Tulpe oder aber an ein Schild, nach dem Redesign nun in dreidimensionaler Form.

Tatsächlich firmiert das Markenzeichen unter der Bezeichnung „tulip U“. Offenbar möchte man den neuen Slogan des Senders, „The Hispanic Heartbeat of America“, in Bezug zum Corporate Design bringen. In diesem Fall ist die Corporate Communication allerdings wenig überzeugend, da sie in Textform den Versuch unternimmt, darzustellen, was im Erscheinungsbild nicht existiert. Die entsprechende Passage im Original: The new logo, evocative of a human heart and three-dimensional in appearance, is a vibrant new take on Univision’s prior logo, which represented the company for nearly 50 years since the company began as one television station in San Antonio, Texas in 1962.“

Entwickelt wurde der neue Markenauftritt in Kooperation mit der Agentur Wolff Olins. Das Ur-Logo von Univision stammt übrigens von Chermayeff & Geismar & Haviv.

Weitere Anwendungsfälle

Bildquelle: Univision

*nach Angaben von Univision sind dies rund 52 Millionen

27 Kommentare

  1. Ekelhaft. Das ist ja kein Logo mehr, das ist ein 3D-Modell. Wundere mich eh, was da die ausländischen TV-Sender für einen designtechnischen Quark verzapfen manchmal. Siehe auch: US-Amerikanische Fernsehsender.

    Na ja, passt anscheinend zu den Zuschauern ;-)

  2. U tlenovelas … >:-o
    Für mich eine amerikanisch bunte und südländisch schrille Kombi.
    Südländisch, laut, bunt, schrill, passt wie Faust auf Auge.
    Wenn ich das Logo betrachte, laufen bei mir vorm Auge die Bilder von schreienden Kindern die durch die Favelas rennen.

  3. @Salzkorn: Ich gebe Ralf da vollkommen recht – Das ist genau das, was die Zielgruppe will – Eher noch ein wenig zu konservativ! Es ist eben eine ganz andere Kultur.. ;)

    Allgemein ist es aber wirklich erschreckend, wie niveaulos die meisten Kommentare unter diesem Eintrag sind. Es ist anmaßend, hier eine Arbeit bewerten und kritisieren zu wollen, die man nicht einordnen kann. Dass dann auch noch Worte fallen wie “ekelhaft”, gibt mir den Rest. Achim, dein Blog ist erste Sahne, aber einige Kommentare hier sind leider unterirdisch. Mir persönlich gefällt das Logo auch nicht, aber ich weiß, dass die Zielgruppe es liebt. Ich arbeite zur Zeit für ein spanisch-sprachiges Medienhaus in Los Angeles, 80% meiner Kollegen dort kommen auch aus spanisch-sprachigen Ländern und ja, die stehen auf genau diese Farben und Effekte. Da ich hier für einige digitale Produkte verantwortlich bin, erlebe ich das jeden Tag und es ist teilweise schwierig für mich, mit den Designern hier zusammen zu arbeiten (Ich selbst bin keiner, traue mir aber zu, gutes von schlechtem zu unterscheiden). Zum einen ist es die komplett andere Mentalität, zum anderen ein gänzlich anderer “Geschmack” und was noch hinzu kommt ist eine immer mitschwingende Unordnung in den Design-Entwürfen, die eigentlich auch deren ganzer Arbeitsweise entspricht. Schrill und bunt, aber mit unglaublich viel Charme und Offenheit. That’s life! ;)

    Grüße aus dem Golden State in die Heimat,

    Fred

  4. Das sieht nach ner Menge Arbeit aus!
    Als ich das neue Ebay-Logo gesehen habe, dachte ich nur: max. 30min, länger hat der Designer nicht gebraucht.
    Bei diesem Logo dachte ich allerdings: Oha, man kann auch übertreiben :D
    Den Schriftzug finde ich super – da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Die Bildmarke aber finde ich zu überladen. “So viel wie nötig, so wenig wie möglich” – dann wirkt ein Logo auch prägnant und bleibt im Gedächtnis.
    Hier wurde meiner Meinung nach zuviel “gepimpt” – aber wems gefällt :)

Kommentieren


+ 6 = 15

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>