Neues Logo für Royal Albert Hall

Royal Albert Hall Logo

Die Royal Albert Hall, 1871 in London als Veranstaltungshalle eröffnet, hat ein neues Logo erhalten. Als Veranstaltungsort der jährlich im Sommer stattfindenden Sommerkonzertreihe „The Proms“ hat der im Stile nord-italienischer Architektur designte Kuppelbau weit über die Grenzen Englands hinaus Bekanntheit erlangt.

Zuletzt wurde das Erscheinungsbild des Hauses 2004 erneuert. Mit dem neuen, nun mehrfarbigen Signet wolle man stärker als bislang eine möglichst große Bandbreite an Besuchergruppen ansprechen. Mit veränderter Ausrichtung innerhalb der Kommunikation werde man zukünftig den Rang als Spielstätte von Weltklasse herausstellen.

Photo by DAVID ILIFF. License: CC-BY-SA 3.0

Photo by DAVID ILIFF. License: CC-BY-SA 3.0

Raus aus einem starren Korpus, hin zu einem prosperierenden Zeichen. Die Bildmarke besteht nunmehr, ausgehend von der Silhouette des Gebäudes, aus sich überlagernden, transparenten Farbflächen, die, ähnlich wie bei Schallwellen, den Eindruck einer expandierenden Form vermitteln. Auch die Wortmarke wurde völlig neu gesetzt. Der Schriftzug basiert nun auf der von Morris Fuller Benton gezeichneten und vom Briten Matthew Carter 1980 überarbeiteten Serifenschrift New Century Schoolbook.

Ein interessanter Kontrast aus klassischer Type und poppig wirkender Bildmarke. Auf eben diesem Gegensatz basiert die sogenannte Last Night of the Proms, der Abschlussveranstaltung besagter Konzertreihe. Passt also ganz gut zum Haus, in dem, wie es das bisherige Signet suggeriert, eben nicht nur klassische Konzerte stattfinden.

Verantwortlich für das Redesign zeichnet The BrandPie Foundation.

Royal Albert Hall Logo – vorher und nachher

Mediengalerie

22 Kommentare zu “Neues Logo für Royal Albert Hall