Start Logos

Ähnliche Beiträge

22 Kommentare

  1. Gerade die schlichte Anmutung des vorherigen Designs fand ich sehr sympathisch. Auch auf weißem Grund funktionierte das Logo durchaus gut. Das jetzige hat meines Erachtens die Anmutung als würde es ein Testbild in sich spiegeln. Ist mir insgesamt zu unruhig.

  2. … manchmal wünsche ich mir das Brody Typo Design von Premiere zurück. Das hatte etwas.
    Zu dem neuen Outfit ist zu sagen, dass das Sky Logo in der Chrome Optik gut im Motion-Design funktioniert. Dort spielgeln sich dann nämlich Filme und oder die Lichtreflexxe von irgendetwas.
    Zusammen mit dem Sound-Design gefällt mir das recht gut.

    Diese andere on-air Optik aus diesem Wrestler/American-Football/Matrix-Mischmasch dagegen nervt. Das ist zwar hübsch animiert, aber wenn ich das 3 mal gesehen habe, gehts mir auf die Nerven. Und die neue SkySports HD News-Sendung mag ich gar nicht leiden, Alles geklonte Moderatoren und Moderatorinnen im Raumschiff-Enterprise. Schrecklich clean und überamerikanisiert.

    Allerdings sind die echten HD-Übertragungen von Sky sind wirklich gut. Da kommen die öffentlich/rechtlichen Sender mit Ihrem auf nur auf HD skailerten Bildmaterial nicht mit.

  3. Ist das wirklich ein neues Logo und nicht nur eine Logovariante? Als Premiere hierzulande auf die Marke “Sky” umgestellt wurde, dominierte schon einmal der gläserne Look.

    Ironischerweise wurde kurz nach der Sky-Einführung in Deutschland das Logo des originären Skys, nämlich des in Großbritannien (BSkyB), deutlich modifiziert, mit Rundungen statt geraden, siehe hier. Wenig später wurde das Logo von Sky Italia (wo zuvor ein ganz anderes Logo verwendet wurde, nämlich das, das heute noch bei Sky Brasilien zu finden ist), auf das neue BSkyB-Logo umgestellt. Das alte “englische” Sky-Logo ist also das heutige deutsche “Sky”-Logo. Wenn man das Logo des deutschen Sky modifizieren wollte, so würde man sicherlich die Veränderungen in Großbritannien nachvollziehen, und keinen eigenen Weg einschlagen.

  4. Dazu fällt mir ein, dass Microsoft der Xbox 360 ein neues Interface verpasst hat inklusive Sky Go. Ich fände es nicht schlecht, wenn auch darüber hier berichtet und dies kritisch analysiert würde, denn schließlich benutzen das in Deutschland wesentlich mehr Leute ;)

  5. Meine Erwartungshaltung war eigentlich Reduktion – meiner Meinung nach dringend nötig. Das Typostyling spricht mich nach wie vor an, finde ich sehr ausgewogen, aber der neue NOCH MEHR überzeichnete Liquid/Glossy Effekt kommt sehr unruhig und geht für mich in Richtung “Kasperletheater”. Wenn man nur wenigstens den Schlagschatten weggelassen hätte!

  6. Der Chrom-Look statt Transparenz ist Aktionismus.
    Überrascht war ich jedoch beim runterscrollen des Artikels, wie wenig das Logo mit dem angehängten “go” bzw. “+” harmoniert. Wirkt jeweils wie zwei aneinandergefügte Objekte die völlig unabhängig voneinander entwickelt wurden.

  7. Ich stelle mir die Anwendung des neuen Logos recht schwierig vor, da sich ja der Hintergrund , auf dem das Logo platziert wird, im Chrome spiegeln muss um glaubwürdig zu wirken. Wie man schon bei SKY GO und SKY Plus sieht, muss der SKY-Schriftzug farblich jeweils angepasst werden.

  8. Erinnert mich irgendwie unangenehm an die Ebenenstile von Photoshop, wobei man dazu sagen muss das die dass mit dieser Optik ja konsequent durchziehen. Auf der Webseite im Slider die Felder rechts, ähneln dadurch den mit Folie verpackten Styroporplatten in denen man Fleisch kaufen kann…

  9. @LeFaune Auf der Website erscheint erst seit kurzem die neue Logoversion. Das ist auf jeden Fall so. Bist Du sicher, dass es bei den Plakaten tatsächlich die neue Chrom-Version und nicht die „Glass-Mark“ war, die Du gesehen hast? Hast Du ein Motiv parat? Vor einem fotografischen Hintergrund darf, so besagt es das Brand-Manual, nur die Glass-Mark eingesetzt werden.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>