Neuer Markenauftritt für Parship

Parship Logo

Parship, seit September 2016 Teil der ProSiebenSat.1 Group, hat sich einen neuen Markenauftritt zugelegt. Im Zuge des Rebrandings führt die Partnervermittlung eine stilisierte Kombination aus Herz und Häkchen als Bildmarke ein.

Parship ist nach eigenen Angaben größte Online-Partnervermittlung in Europa. Der neue Markenauftritt unterstreiche die Bedeutung großer Gefühle bei der erfolgreichen Online-Partnersuche, so das Unternehmen.

Zentrales Element ist die neue Bildmarke, der sogenannte „Lovecheck“, eine stilisierte Kombination aus Herz und Häkchen. Das Häkchen steht dabei für erfolgreiche Partnervermittlung, die in einer glücklichen Partnerschaft endet. Dieses Liebesglück wird wiederum vom Herz-Charakter des neuen Logos charmant aufgenommen. „Mit dem Rebranding betonen wir den Kern unserer Marke und kombinieren in unserem neuen Logo, dem Lovecheck, gekonnt die beiden wesentlichen Aspekte von Parship – Vermittlungskompetenz und Liebesglück“, erklärt Tim Schiffers, CEO der PARSHIP ELITE Group.

Zeitgleich mit Umstellung auf den neuen Markenauftritt wurde eine Werbekampagne mit TV-Spots und Plakat- und Online-Werbung gestartet, zunächst in Deutschland. Zentraler Kampagnen-Slogan bleibt weiterhin: „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship.“

Verantwortlich für den neuen Markenauftritt zeichnet MetaDesign.

Parship Logo – vorher und nachher

Kommentar

Logos mit Herzen stehen nach wie vor hoch im Kurs. Anders als bei einem Flughafen oder bei einem Touristikanbieter ist der Themenbezug „Liebe“ in diesem Fall tatsächlich gegeben, vor allem ist er zentral. Insofern erscheint die gewählte Bildmarke nachvollziehbar, ja vielleicht sogar sinnvoll. Aufgrund der Doppelbedeutung – Herz + Häkchen – und der damit verbundenen Formgebung ist die Bildmarke vergleichsweise eigenständig, was bei einem derart generischen Motiv schwierig genug ist.

Interessant zu beobachten, wie wenig stimmig im Vergleich dazu etwa Lovescout24 (ehemals Friendscout24) wirkt, das seit der Umbenennung zwar ebenfalls mit einem Herzsymbol auftritt, in der blau-orangen Scout24-Markenwelt jedoch unweigerlich den Eindruck vom „Emotionen-Discounter“ vermittelt und die Frage aufwirft, wie dehnbar eine Marke ist. Anders Parship, das von je her rot gefärbt ist. Wobei man sich hinsichtlich des Farbtons uneins zu sein scheint. Im App-Symbol und im Logo dunkelrot, in den Anzeigenmotiven und als Favicon signalrot. Ungeachtet dieser fehlenden Farbkonsistenz eine ansprechende Weiterentwicklung des Markenauftritts.

Mediengalerie

Weiterführende Links

25 Kommentare zu “Neuer Markenauftritt für Parship

  1. Das Symbol ist wohl eher dem Branding des digitalen Angebots geschuldet. Eigenständig genug um im Sumpf der Dating-Apps nicht als Handy-Parken-Dienst unterzugehen. Hauptsache ein Herzchen. <3

  2. Das Herz hätte etwas größer/dominanter sein können. Mir fällt das leider etwas hinten ab.
    Bei den Damen die in den Spots und Printbildern verwendet wird, schüttel ich immer den Kopf. Das ist natürlich gute Werbung, wenn die ganzen Herren denken, dass da a) viele gutaussehende b) überhaupt Frauen im vernünftigen Verhältnis vorhanden sind (keine Bots, keine bezahlten Chatpartner)… “ 51% / 49% Frauen / Männer“ – das glaube ich der Webseite nicht ;)

    Die Webseite sieht aber sehr angenehm aus. Die Menüelemente wirken wie eine elegante Begleitung/ nur ein Zusatz, sodass der Mensch im Mittelpunkt steht.

    Disclaimer. bin da nicht angemeldet und nicht drauf angewiesen ;)

  3. Soll das Symbol am Ende nicht ein Herz, als auch ein Hacken sein? Btw mein Penis schaut nicht so aus, aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel.

  4. Nimmt man das Symbol als Haken wahr, irritiert mich die eckige Spitze. Die Rundungen lassen nämlich auf einen dicken, runden Filzer schließen, mit dem der Haken gemacht wurde; mit so einem kriegt man aber so eine Spitze nicht hin… Daher passt diese Doppeldeutigkeit nicht.

    Und Herzen, selbst wenn sie in den Kontext passen, sind doch so was von kitschig – und irgendwie auch kindlich. Parship selber macht ansonsten aber eher den Eindruck, für Erwachsene geeignet zu sein, nicht für 16jährige.

    Dass Parship jetzt zu Pro7Sat.1 gehört, kann es eigntlich nur schlechter machen…

    Wie ist denn das typische ProSieben-Rot? Gibt es jetzt bei Parship eine (unterschwellige) Annäherung?

  5. Mir gefällt das Logo. Lieber ein Herz bei einer Singlebörse als bei einem Unternehmen das mit Liebe sein Business aufladen möchte. Allerdings kippt für mich das Symbol nach rechts. Und ich habe es mal gespiegelt und man erkennt das der Haken nach rechts einen stärkeren Winkel hat, als die linke Seite vom Herz hat. Warum folgt man nicht der Herzform.
    Bild

  6. MEIN erster Eindruck: „Sieht abgeschnitten* aus.“
    * oder „abgebrochen“

    Spricht ja nicht wirklich für ne nachhaltige Beziehung… :D

  7. Also, nachdem genug gemeckert und fragwürdig interprätiert wurde, möchte ich ausnahmsweise einmal nichts Negatives äußern. Stattdessen vergleiche ich es mit dem Vorherigen. Hier ist eine deutliche Verbesserung zu erkennen. Die alte Schrift mit komischem Schattenwurf ohne Bildmarke und damit ohne jegliche Verbidung zu Partnerschaft wurde durch ein weniger kantiges Gesamtbild ersetzt. Die Bildmarke ist für mich sowohl als ein Herz, als auch als ein Häkchen zu erkennen. = Positiv; zumindest im Vergleich zum Vorherigen.

  8. Das Rot ist gefälliger, die Schrift ebenfalls. Positiv, dass der unnötige Schatten verschwunden ist, das Herz (das ich nicht mit einem Haken in Verbindung gebracht hatte) wirkt aufgrund der abgewandelten Form und geraden Anmutung kaum kitschig.
    Es richtiger und guter Schritt nach vorne ist das für mich – einmal ganz unabhängig von meiner persönlichen Meinung über solche Dienste…

  9. Ich mag ja Herzen (und Penisse und Hoden).
    Das Logo ist handwerklich gut, aber mir fehlt irgendwie der allerletze Schliff, damit es mich begeistert. Die Schrift ist so eng, dass es zwei komische Löcher gibt, die hätte man vielleicht ein kleines bisschen weiter laufen lassen können. Wie das Herz zur Schrift steht kann man nicht kritisieren, aber es lässt mein Herz auch nicht höher schlagen. Vielleicht bin ich aber auch einfach die falsche Hanna ;-)

  10. [Quote]Nimmt man das Symbol als Haken wahr, irritiert mich die eckige Spitze. Die Rundungen lassen nämlich auf einen dicken, runden Filzer schließen, mit dem der Haken gemacht wurde; mit so einem kriegt man aber so eine Spitze nicht hin… Daher passt diese Doppeldeutigkeit nicht.[/Quote]
    Wenn ein „Filzer-Haken“ so aussähe, wäre es langweilig, es ist bewusst so gestaltet, dass es doppeldeutig ist.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>