Start Corporate Design

73 Kommentare

  1. [...] bekommt und Achim das “Warum und Wieso” erklärt. Oder hättet Ihr gewusst, dass sich die Stadt Bonn vor Kurzem neu erfunden hat? Mit einem ganz neuen Auftritt, der extrem stylish ausgefallen [...]

  2. Nein.
    So.
    Lieber.
    Nicht.

    Was hat das ganze mit Bonn zu tun? Ist Bonn plötzlich eine Supermetropole?
    Für mich völlig am Bedarf vorbei, für Normalmenschen schwer verständlich und insgesamt alberner Marketing-Schnickschnack.

    (Über das alte “Logo” breiten wir den Mantel des Schweigens…)

  3. “Bonn – die Stadt” ist endlich Geschichte und wir Bürger freuen uns über den Erhalt unsers KUSSMUNDES. Das ist wahre Freude!

  4. Ich finde, das geht gar nicht. Die Typo ist wie oben beschrieben klobig und hat dabei rein gar nichts von der ja doch noch irgendwo eleganten DIN wie weiter vorne beschrieben. Die Mehrsprachigkeit ist so etwas von möchtegerninternational, dass es peinlich ist. Zuletzt die Bildsprache. Hässliche Bilder, hauptsache international. Im Header der Website gleich zwei mal farbige Menschen einzusetzen wohl ein bisschen viel der politisch korrekten Multikulti-Avancen. Dazu sind die Bilder auch noch schlecht. Das ist kein Neid, dass keine Bonner Agentur am Start war, sauber ausgeschrieben war das auch. Aber beweist mal wieder, dass im Stadtrat halt nur Amateure, Lehrer und Anwälte sitzen. Schade eigentlich.

  5. Dafür, dass der Bonner Kussmund weg ist, ist er aber immer noch ganz schön präsent.

    http://www.kussmund-retter.de/

    Bremen schafft ja auch nicht seine Stadtmusikanten ab, oder Hameln seinen Rattenfänger.Und wie bekannt wäre Entenhausen ohne die Familie Duck?

  6. @eine agentur aus bonn: es waren zahlreiche bonner agenturen im auswahlverfahren beteiligt, 1 agentur hat es sogar bis in die top 5 gebracht und präsentiert.

    die stadt hat vor 2 wochen diverse werbemittel mit dem logo vorgestellt. ich bin gespannt darauf wann und ob der erste touri mit so einem t-shirt durch die gegend rennt.

    freude wörtlich zu benennen reicht für menschliche emotionalität nicht aus, und deshalb war der kussmund stärker!

    was ist das eigentlich für eine typo?

Kommentieren


6 + 4 =

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>