7 Kommentare zu “Nachtrag: Host-City-Logos zur FIFA Fußball-WM 2011

  1. Naja, den geringen Verlauf kann man getrost verschmerzen. Auch wenn dieser nicht unbedingt notwendig ist.
    Es ist und bleibt das meiner Meinung nach beste Signet der vorgestellten Host-City-Logos.

  2. Mit „Verlauf“ sind die unterschiedlichen Farbverläufe gemeint. Im Bochumer Logo vom ganz hellen Blau links bis zum dunkleren Farbton rechts oben, im FIFA-Logo tauchen die Verläuft in allen verwendeten Farben auf, bspw. im Fußballfeld (von hellgrün bis grün, links nach rechts).

    Verläufe können Dynamik und eine gewissen Tiefe symbolisieren, wurden im „Web 2.0“-Alltag allerdings häufig zu oft/ zu unprofessionell/ zu überzogen eingesetzt – entsprechend hat das Bochum-Logo ohne die Verläufe unter den Gestaltern auch so viel Jubelrufe erzeugt, denn das ist schon fast eine Seltenheit heutzutage ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gradient_(Grafik)

  3. Damit ist Bochum eindeutig Spitzenreiter. Bei meiner erste Stimm-Abgabe habe ich es hinter Augsburg zurückgestuft, weil es das Original-Logo der WM veränderte. Auch wenn mir die verlaufsfreie Variante an sich besser gefiel, konnte ich es nicht mit den anderen messen, da gerade Augsburg und Wolfsburg das Original aufnahmen während Bochum mit anderen Voraussetzungen zu spielen schien…

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>