Wetten, dass..? Logo

Mit Lanz kommt auch ein neues Logo bei Wetten, dass..?

Wetten, dass..? Logo

Seit ein paar Tagen steht fest, dass „Wetten, dass..?“ am 6. Oktober wieder auf Sendung geht. Dann tritt Markus Lanz die Nachfolge von Thomas Gottschalk an. Mit Lanz hält dann nicht nur ein anderer Unterhaltungsstil Einzug in „Europas erfolgreichster Fernsehshow“, sondern auch ein neues Logo, das dies sicher auch ein Stückwert kommunizieren soll.

Wetten, dass..? Logo

Folgt man der visuellen Sprache, wird die Sendung etwas schneidiger daher kommen und Lanz als Gesprächsführer mehr Kante zeigen. Mit großen Veränderungen wäre eher nicht zu rechnen, was auch anhand der bekannten Titelmelodie ablesbar ist, an der festgehalten wird.

Wetten, dass..? Logo

16 Kommentare zu “Mit Lanz kommt auch ein neues Logo bei Wetten, dass..?

  1. Der Verzicht auf das »Augenpulver« tut dem Logo recht gut. Der neuen Variante kam jedoch die Freundlichkeit der beiden »E« abhanden. Dafür wurde durch den Glanzeffekt überm »Doppel-T« der Effekt verstärkt, dass es nach einem »π« aussieht.

    Die Platzierung des Senderlogos erscheint ein wenig unglücklich. Es zerreißt nach meiner Ansicht das Logo und konkurriert zu sehr.

    Fazit: Veränderung ja, Verbesserung nein.

  2. Die Verlaufs- und 3D-Effekte sind krass! Echt super gemacht. Eine Überarbeitung war auch nötig und ist im Zuge des Moderatorenwechsels mehr als angebracht. Das Ganze wirkt showig, modern, aktiv und zeitgemäß. Respekt!
    Freue mich auf die Sendung mit neuem Moderator und neuem Look.

  3. Zu viel am Logo zu viel Details dran. Mehr Purismus hätte dem gut getan. Mit Effekten schauts besser aus als Plain. Die Kantung der „E“s hätte weggelassen werden können. Abstände zwischen E-T und E-N zu klein und versuppt bei zu starker Verkleinerung. Detailtypografisch war es vorher auch nicht viel besser, aber ich denke hier hätte man für die Modernität einiges tun können. Immerhin hat es Kultcharakter :-)

    Mich würde interessieren was so ein „Redesign“ gekostet und ob sich Kabel 1 miteingekauft hat ^_^

  4. Hm. Erste Assoziationen, die mir dazu eingefallen sind: Black Eyed Peas, gewollt schnittig, scharf, kühl, streng. Aber eben auch: Spannung.

    Vor nicht allzu langer Zeit hat man das Studio und das Logo von „WD“ ja schon einmal verändert und aktualisiert und bis heute befand ich dies für sauber und alte Tradition wurde beibehalten und dennoch ins Jahr 2012 gerückt.

    Ich halte es fast schon für fahrlässig, die Typo verändert zu haben. Man stelle sich vor, die BILD-Zeitung kommt ab morgen in kursiver Serifenschrift daher. Passt nicht.

  5. @TobiZ. … das unproportionale Skalieren der Hintergrundgrafiken hat bei den zdf-Seiten offensichtlich System (s.a. zdf.kultur) … dürfte wohl am CMS liegen

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>