Milkana führt neues Logo ein

Milkana Logo

Mit der Vorstellung einer neuen Produktlinie namens „Milchcreme“ zeigt sich die Marke Milkana mit einem neuen Logo.

Das neue Logo, wenn man es denn als solches bezeichnen möchte, versinkt in der Beliebigkeit. Während das Vorgängerlogo in Stempelform dank seiner symmetrischen Anordnung und der am unteren Rand auslaufenden Zunge, noch eine adäquate Metapher für „cremige Konsistenz“ darstellte, sind die Ellipsen im neuen Logo frei von Originalität. Vermutlich war die Zielvorgabe das neue Logo „leichter“ und „frischer“ aussehen zu lassen. Tatsächlich wird dies aufgrund geringerer Schrift- und Linienstärke und der Öffnung der Bildmarke auch erreicht, allerdings auf Kosten der Prägnanz und Einprägsamkeit.

Milkana Verpackung

Das neue Logo kann nun für alles stehen: Deoroller, Klopapier, Müsli und vieles mehr. Wenn man die Produktpalette in diese Richtung erweitern möchte, was im Beispiel Milkana eher schwer vorstellbar erscheint, wäre dies ein nachvollziehbarer Schritt. In jedem Fall ist die Zuordnung zum Segment der Milch- und Käseprodukte im alten Logo eindeutiger. Auch der Kontrast zwischen handschriftlicher Type und der in Großbuchstaben angelegten Wortmarke geht in der neuen Linie verloren, da nun ausschließlich mit Schreibschriften gearbeitet wird.

29 Kommentare zu “Milkana führt neues Logo ein

  1. Ich muss auch sagen, dass ich das Logo nicht genz so schlimm finde wie die meisten hier. Besonders in der Anwendung auf der Verpackung, muss ich sagen, wirkt es frisch und ansprechend.

  2. Danke für die Grafik, jetzt wo es so schön verdeutlich ist muss ich an einen Tag vor 26 Jahren denken, ein Tag den mein Vater bis Heute bereut…

  3. illuman’s antwort: für diesen design-schrott gibt’s spezielle „design-agenturen. ja ja. das alte logo oder die alte packung? wo liegt das problem? und wenn ich nochmal sowas vom „meister“mochi höre sollte, schicke ich dir frau antje vorbei mit der käseklatsche. wer schon mal in england im supermarktregal geschaut hat oder (jaja) in holland (zb bei albert heijn) wird feststellen, das es so schrecklich nicht sein muss. so wie in brd 50 er jahre stil….

  4. Zum Logo:
    Ich finds irgendwie total beliebig. So etwas ist doch schon tausendmal gemacht worden.
    Diese Glows in Photoshop sind doch auch schon zig mal verbraten worden…
    Will sich denn niemand mehr differenzieren?
    Könnte mir aber gut vorstellen, dass es im Markt gut funktioniert.
    Sieht nach Große Elbstraße aus, da könnte der Käse herkommen…

  5. Hallo. Ich bin Jonas und habe mal bei Milkana nachgefragt. ACHTUNG: Das neue Logo ist NUR für die Produktlinie „Milchcreme“. NUR dafür. Das alte Logo bleibt. Ich hab mich beim Hersteller schlau gemacht…

  6. FALSCH Hier muss ich wiedersprechen: Auf eigene Anfrage bei Milkana erfuhr ich:

    „Gerne informieren wir Sie darüber, dass wir mittlerweile zwei Logos für unsere Marke Milkana besitzen.
    Das Ihnen bekannte, alte Logo dient für unsere Milkana Schmelzkäse Produkte, das Ihnen bisher unbekannte Logo finden Sie auf allen Milkana Frischkäse Produkten. “

    Außerdem gibt es das Logo auch ein Jahr nach Ihrem Artikel (2009) auf Produkten und auf der Website immer noch.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>