Start Logos

Logo zur Ratspräsidentschaft von Dänemark

19

EU Ratspräsidentschaft Dänemark Logo

Mit dem neuen Jahr übernimmt Dänemark den 6-monatigen Vorsitz im EU-Rat. Der Jahreswechsel wurde sogleich im Logo eingearbeitet, das dieses Mal rein typographisch angelegt ist.

EU Ratspräsidentschaft Dänemark Logo

„Das Logo symbolisiert auch die Dynamik der Zusammenarbeit in der EU – eine gemeinsame Aufgabe, die sich in ständigem Wandel und steter Entwicklung befindet. Das Logo signalisiert, dass Entwicklungen in und um Europe alles andere als statisch sind. Zu guter Letzt steht das Logo auch für Offenheit und Zusammenarbeit – Werte, die entscheidend für eine erfolgreiche Ratspräsidentschaft sind. Das Logo betont die Farben Rot und Weiß der dänischen Flagge, während es gleichzeitig eine von Dänemarks Stärken in Europa und der Welt herausstellt: unsere Tradition einzigartigen Designs“ so die offizielle Pressemeldung.

Die Agentur Kunde & Co setzte sich in einem vom dänischen Außenministerium in Zusammenarbeit mit dem Danish Design Center bereits 2009 ausgerichteten Wettbewerb mit ihrer Idee durch. Platz 2 ging seinerzeit an Scandinavian Designlab, Platz 3 an Make.

19 Kommentare

  1. Definitiv der Sieger unter den 3 gezeigten Vorschlägen. (An dieser Stelle: Achim, korrigier doch bitte die Links zu den zwei anderen Vorschlägen. -> “…uploads/2011/01/…” finde den Fehler :) )

    Ohne den Anschnitt in der Jahreszahl würde es meiner Meinung nach überhaupt nicht funktionieren. Den unteren Teil der 1 erkennt man nur so gut, weil es eine passende optische Herleitung von der angeschnittenen 1 gibt. Die 2 erklärt sich da schon von selbst, da sie zum zweiten Mal vorkommt. Wie ich finde eine sehr elegante Lösung und ein Beispiel dafür, das formell nicht gleich langweilig sein muss!

    Prosit Neujahr!

  2. Ein sehr schönes, aufgeräumtes, unaufgeregtes und seriöses Logo. Wollen mal hoffen, dass die Skandinavier die schwerfällige weil durchbürokratisierte EU endlich mal ein bisschen rocken. Am Logo wird’s nicht liegen!

  3. müsste die 1 nich mit der 2 getauscht werden? also die bewegung von nem counter geht ja von oben nach unten meine ich.aber vermutlich würde man den charakter der 2 dann nicht erkennen durch den anschnitt. trotzdem schön

  4. @ o_O
    das “k” hat mich spontan an die PF DIN Display erinnert, aber die restlichen Buchstaben sehen nicht so aus, als ob sie zu der genannten Schrift gehören.

  5. … mmmh, zunächst war ich recht angetan, von diesem schlichten, intelligenten, modern anmutendem Logo. Doch dann stellte sich mir die Frage, ob dieser Countdown nicht auch rückwärts interpretiert werden könnte. Zudem drängt sich der Gedanke auf, ob im Laufe des Jahres die Zahl sich noch ändern wird (nicmare hatte schon einen ähnlichen Gedanken) … Meines Erachtens nicht zu Ende gedacht.

  6. Super, ist mir auch schon positiv aufgefallen. Es ist also doch möglich, in Gremien gute Gestaltung zuzulassen, was eine gute Nachricht zum neuen Jahr ist.
    Übrigens läuft jeder Kilometerstand im Auto von unten nach oben, soweit ich weiß, daher ist die Anordnung hier plausibel. Gelungen – gefällt.

  7. Hmm, dieses Logo würde Sinn machen, wenn die Ratspräsidentschaft schon im Jahr 2011 angefangen hätte. Jetzt im Moment mag die Aussage des Logos ja noch nachvollziehbar sein, aber beispielsweise im Mai ist die 2011 doch schon wieder seit einiger Zeit durch.

  8. Leider wurde bei der Idee nicht weitergedacht. Aufgrund des Domaincharakters muss es hier zwei Domains geben: eu2011.dk und eu2012.dk – erstere wurde nicht angelegt. Peinlich!

  9. Optisch vielleicht ja ganz nett, aber inhaltlich finde ich das Logo ehrlich gesagt überhaupt nicht gut.

    Es erschließt sich mir weder, warum von der „20“ die Grundlinie nach unten verschoben und abgeschnitten wurde, noch, warum überhaupt nur der Jahreswechsel thematisiert wird.

    Falls die oben gezeigte Version allerdings im Laufe des Jahres verändert werden würde, und das Logo zur Mitte des Jahres hin allmählich zu „eu2012.dk“ würde und am Ende des Jahres dann die 2 von einer 3 verdrängt werden würde (edit: was aber ja gar nicht geht, bei einer nur 6-monatigen Dauer), fände ich es schon viel logischer und einen tollen, neuen Ansatz: Es könnte immer die Version angewendet werden, die z.B. den Daten von Veranstaltungen o.ä. entspricht.

    Allerdings würde ein solches Logo-System noch immer besser zu einem Unternehmen passen, das z.B. Uhren oder Kalender verkauft…

    Und überhaupt verstehe ich nicht, wieso eine Ratspräsidentschaft ein Logo braucht…

  10. Ich mag mich da onlime (Beitrag 12) anschließen.
    Die Ratspräsidentschaft fängt nun mal am 1.1. an und nicht schon 2011.

    Aber vielleicht kann man das Logo ein Stück weit auch mit der offiziellen Erklärung begründen:

    “Die Übernahme des Vorsitzes wird durch die symbolische Doppelbedeutung von 1 und 2 veranschaulicht, die zeigt, dass Dänemark die Ratspräsidentschaft im Jahr 2012 für die Dauer von einem halben Jahr übernimmt. ”

    Halbes Jahr = 1/2

  11. Ich sehe hier die notwendige Funktionalität in Bezug auf Verständnis als eindeutige URL nicht ausreichend beachtet. Wenn jetzt eu2011.dk und eu2012.dk beide auf die gleiche Seite verweisen würden, nun gut. Aber selbst in diesem Falle bliebe der Moment der Verwirrung über die gemeinte URL vorhanden. Jetzt kann Verwirrung stiften natürlich auch ein Stilmittel sein, allerdings liegt diese Vermutung hier fern.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>