America's Cup 2017 Bermuda Logo

Logo zum America’s Cup 2017 in Bermuda

America's Cup 2017 Bermuda Logo

Seit Dezember letzten Jahres steht fest, dass der 35. America’s Cup erstmals in den Gewässern von Bermuda stattfinden wird. Passend zum neuen Segelrevier wurde das in der Gotham gesetzte Logo vorgestellt.

In zahlreichen Vorregatten, den „America’s Cup World Series“ (ehemals „Louis Vuitton Cup“), wird in den kommenden Jahren zwischen den fünf als Herausforderer antretenden Teams der Gegner des US-amerikanischen Oracle Teams ermittelt, das zuletzt 2013 vor der Küste San Francisco in spektakulären Rennen und einer beispiellosen Aufholjagd den 34. America’s Cup erringen konnte. Vorregatten werden in Hamilton (Bermuda), Göteborg (Schweden) sowie Portsmouth (Großbritannien) stattfinden.

Der America’s Cup, kurz „AC“, ist die älteste noch heute ausgetragene Segelregatta. Er gilt als die wichtigste und prestigeträchtigste Segelregatta der Welt.

America's Cup 2017 Bermuda Logo – vorher und nachher

Quelle: americascup.com

Quelle: americascup.com

Weiterführende Links

7 Kommentare zu “Logo zum America’s Cup 2017 in Bermuda

  1. „negative space“ ist gut, wenn es Sinn macht. Wäre das Segel anstatt einer geraden Linie ein vom Wind aufgeblasenes Segel, so könnte es vielleicht irgendwie die Form der rundlichen Trophäe aufnehmen. In diesem Fall stanzt jedoch die eine Form einfach die andere aus.

  2. Hätten sie mal lieber den hoffnungslos überschnörkelten Pokal von 1848 einem zeitgemäßen Re-Design unterzogen. Das Abbilden dieser hässlichen Blechkanne macht jeden noch so gut gemeinten Logo-Versuch schon im Ansatz zunichte. Die Boote sind Hightech hoch zehn. Wieso also nicht auch die zu gewinnende Trophäe?
    Die Gotham gefällt mir als Schrift hier grundsätzlich besser, finde aber die Subline »World Series« zu stark spationiert.

  3. Sehe ich auch so wie A. Karl. Das hässliche Ding sieht für mich wie eine Shisha aus und die neue Form des Logos unterstreicht diesen orientalischen Effekt in meinen Augen noch mehr.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>